Warum ich den Begriff "Bikinifigur" nicht ausstehen kann

Jedem Body seinen Bikini. Egal, wie groß, klein, dick, dünn, abled, disabled, haarig, glatt, männlich, weiblich oder non-binär.

Christl Clear: Jedem Body seinen Bikini.

Es gibt nicht vieles, das ich am Sommer nicht mag - aber Wespen, geriebene Wölfe und der Ausdruck "Bikinibody" stehen weit oben auf der Liste. Ich verfluche den Tag, an dem jemand dieses toxische Wort erfunden und letztendlich erheblichen Schaden damit angerichtet hat. Und weil wir zwar (fast) im Sommer 2021 angekommen sind, aber viele Menschen - allen voran Frauen - noch nicht verinnerlicht haben, dass jeder Mensch einen Bikinibody hat, solange sie oder er einen Bikini tragen kann, möchte ich hier noch einmal darauf hinweisen.

Bitte tragt die Swimwear, die ihr tragen wollt! Auch wenn es euch schwerfällt, euren Body bedingungslos zu lieben. Die Wahrheit ist: Die Sache mit der Selbstliebe ist schwer und harte Arbeit. Aber wenn ihr euren Körper akzeptieren könnt, ist das schon mehr als die halbe Miete und zugegebenermaßen auch ein realistischer Zugang zu der Sache. Über Jahrzehnte hinweg wurde uns eingeredet, dass der besagte Körper einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen sollte, damit wir in einem Badeanzug gut aussehen. Dem ist aber nicht so.

Meine 86 Kilo und ich fühlen uns sehr wohl in Bikinis und das kann auch jede*r wissen. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht.

von Christl Clear

Nobody's perfect!

Also werde ich euch auch nichts davon erzählen, dass euer Körperbau perfekt ist, so wie er ist. Es ist in Wahrheit vollkommen egal und Perfektionismus überbewertet. Real Talk: Das zu verinnerlichen ist für die meisten Menschen Übungssache. Schließlich dauert es ein bisschen, Dinge, die einem jahrelang beigebracht wurden, wieder zu entlernen. Weil wir über viel zu lange Zeit Bademode immer nur an normschlanken Körpern gezeigt bekommen haben, hat sich das nicht nur in die Köpfe der Menschen eingebrannt, sondern ihnen auch den Spaß an der Sache genommen. Dabei gibt der Swimwear-Markt so viel Cooles her: Bikinis, Tankinis, Burkinis, Badeanzüge und so weiter. Das darf man sich auf keinen Fall vermiesen lassen.

Kleiner Reminder

Die Menschen, die über die Körper anderer Personen urteilen, sind meist selbst unsicher und lenken so davon ab. Das hat mehr etwas mit ihnen als mit euch zu tun. Bitte erinnert euch daran, wenn ihr das nächste Mal im Freibad mit Menschen chillt. Und jetzt genießt den Sommer - ihr habt es verdient!

 

Aktuell