Warum hat er mich verlassen…

DLB Auguste Storkan über „Kummer rund um die Liebe“.

Eine Frage die ich in unserer Liebeskummerpraxis immer wieder höre! Vor allem wenn unsere Klienten die Trennung nicht selbst herbeigeführt haben und diese nicht wollten. Der Schritt zurück in die Beziehung ist nicht mehr möglich, aber der Schritt nach vorne ebenso wenig, da der gesamte Fokus auf die Vergangenheit gerichtet ist.


Vor kurzem kam Maria in unsere Praxis. Eine junge Frau, die von ihrem Lebensgefährten verlassen wurde. Die Trennung kam für sie unerwartet. Die Frage „Warum hat er mich verlassen?“, war das Thema um das Marias Gedanken kreisten. In Gedanken spielte sie die Beziehung immer wieder und wieder durch und überlegte, was sie besser hätte machen können. Sie suchte die Fehler bei sich und ihr Selbstbewusstsein sank mehr und mehr.


Nicht immer ist es möglich, die Frage des „Warum?“ mit dem exPartner zu klären.

In Marias Fall hat sich ihr exPartner bemüht diese Frage so gut er konnte zu beantworten. Doch die Antworten haben für Maria nie gereicht, sie hat ihre Fragen immer und immer wieder gestellt, bis ihr exPartner nicht mehr antworten wollte und den Kontakt vollkommen abgebrochen hat.

Ich habe mit Maria diese Phase nach der Trennung nochmals reflektiert, und es wurde bald klar, dass Maria von ihrem exPartner hören wollte, inwieweit sie sich verändern kann, damit die Beziehung bestehen bleibt. Es fiel ihr verständlicherweise schwer die Trennung zu akzeptieren.


Dass Maria von ihrem Partner verlassen wurde, heißt nicht, dass der Grund der Trennung einzig alleine an ihr lag, dass sie diejenige war, die alles falsch gemacht hat. Oft ist es so, dass sich die Bedürfnisse und Erwartungen an eine Beziehung im laufe der Zeit ändern, bzw. man nach kurzer Zeit feststellt, dass diese nicht übereinstimmen. Maria hat in der Vergangenheit so gehandelt, wie es für sie richtig war, wie es ihrem Wesen und ihren Eigenschaften entsprach. Sich den Bedürfnissen des Partners anzupassen, hätte Maria auf lange Sicht nicht glücklich gemacht.


Maria stellte fest, dass auch viele Ihrer Bedürfnisse nicht mehr erfüllt wurden. Sie hat nach und nach wieder den Fokus auf sich selbst gerichtet. Darauf, was sie braucht um glücklich zu sein und auch darauf was sie selbst benötigt um sich in einer Beziehung wohl zu fühlen.

 

Aktuell