Warum gerade alle von der 22-jährigen Amanda Gorman sprechen (sollten)

Amanda Gorman ist die jüngste Dichterin, die je bei einer US-Amtseinführung aufgetreten ist. Mit ihrer Rede berührte sie Zuschauer*innen auf der ganzen Welt.

Amanda Gorman bei Biden Angelobung

Kaum jemand wird (neben Neo-Präsident Joe Biden und dessen Vizepräsidentin Kamala Harris) aktuell so gefeiert wie die 22-jährige Lyrikerin Amanda Gorman. Bei der Amtseinführung Bidens trug Gorman ihr Gedicht "The Hill We Climb" (also: "Der Berg, den wir erklimmen") vor und schaffte es damit, Menschen auf der ganzen Welt zu berühren und zum Nachdenken zu bringen.

"For there is always light, if only we're brave enough to see it, brave enough to be it"

In ihrem Gedicht sprach die junge Frau schwierige Zeiten in der US-Vergangenheit an, darunter auch den erst kurz zurückliegenden Sturm auf das Kapitol – gab gleichzeitig aber auch Hoffnung auf eine bessere Zukunft: "For there is always light, if only we're brave enough to see it, if only we're brave enough to be it" (auf Deutsch: "Denn es gibt immer Licht, wenn wir nur mutig genug sind, es zu sehen – wenn wir nur mutig genug sind, es selbst zu sein").

Harvard-Absolventin, Preisträgerin und Aktivistin

Gorman, die ihren Bachelor-Abschluss in Soziologie an der US-amerikanischen Elite-Uni Harvard abgeschlossen hat, spricht in ihren Texten immer wieder die Themen 'Racial Injustice' und Feminismus an. Sie selbst bezeichnet sich auch als Aktivistin. 2017 wurde die 1998 in Los Angeles geborene Gorman von der US-Kongressbibliothek mit dem Titel "National Youth Poet Laureate" geehrt.

Vergleiche mit Literatur-Ikone Maya Angelou

Dass Dichter*innen oder Schriftsteller*innen bei Amtseinführungen von US-Präsident*innen Werke vortragen, ist nicht unüblich. In der Vergangenheit hielten etwa Poet*innen Robert Frost oder Maya Angelou Ansprachen – mit letzterer wurde Gorman nach ihrer Rede auch etliche Male verglichen. Ein großes Lob, gilt Angelou doch als eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen der letzten Jahre und Ikone der afroamerikanischen Literatur.

 

Aktuell