Warum das Strandfoto dieses Paares gerade Tausende begeistert

Ein Paar, zwei Körper und eine Botschaft: Wir sollten uns alle so lieben, wie wir sind.

Diese Frau, Mutter und Partnerin inspiriert derzeit tausende Menschen im Netz mit ihrem viralen Instagram-Post über die Liebe zu ihrem Körper - mit allem, was ihn ausmacht: Narben, Dehnungsstreifen, Kurven und Co.

Das Foto von Jazzy (Instagram: @a_body_positive_jazzy) kommt gerade zur richtigen Jahreszeit. Es zeigt sie und ihren Mann, wie sie den Strand entlanggehen und Händchen halten. In der Beschreibung erzählt Jazzy, wie es ist, mit einem sportlichen Mann verheiratet zu sein, und dass sie Jahre gebraucht hat, um ihre eigene Figur zu akzeptieren.

"Über die Jahre hat dieser Mann jede Kurve, jedes Speckröllchen, jeden Dehnungsstreifen an meinem Körper geliebt", schreibt Jazzy. "Ich habe nie verstanden warum! Wie kann er etwas lieben, das nicht perfekt ist? Wie kann ein Mann, der so fit ist, jemanden wie mich lieben?"

"Ich habe keinen flachen Bauch"

Doch irgendwann fing auch Jazzy damit an, sich und ihren Körper so zu lieben, wie er ist. "Ich habe keinen flachen Bauch, ich schwabble, wenn ich gehe, wenn ich die Stiegen zu schnell hinauflaufe, klatscht mein ganzer Körper! Aber jetzt sehe ich, dass ich trotzdem den perfekten Körper habe! Jedes Röllchen, jede Kurve und jeder Dehnungsstreifen wurde genau dort hingegeben, wo er hingehört - und macht uns beide glücklich. Ich liebe meinen Körper und jetzt weiß ich auch, warum er das tut."

Einige UserInnen kommentierten schließlich, dass Jazzy einen ungesunden Lebensstil propagieren würde - viele andere jedoch schickten ihr ermutigende Worte oder kennen die Situationen aus ihrem eigenen Leben. "Du bist wunderschön. Das kann absolut jeder sehen, nicht nur dein Mann", kommentierte etwa eine Userin.

 

Aktuell