Warme Apfel-Zimt-Suppe

Jedes Jahr wird der zweite Freitag im November ganz dem Apfel gewidmet. Damit ist heuer am 12. November wieder der Tag des Apfels. Wir verraten Ihnen, wie das beliebeste Obst der Österreicher besonders gut schmeckt - etwa als warme Suppe mit Zimt.

1.Äpfel schälen und in Würfel schneiden, dann in einem beschichteten Topf die Butter erhitzen und die Äpfel dazugeben, mit Apfelmost ablöschen.

2. Dann den Zucker (je nach Geschmack die Süße selbst bestimmen) und Zimt dazugeben und zum Kochen bringen.

3. Ca. 30 min kochen und durch ein Sieb oder eine Flotte Lotte passieren. Etwas auskühlen lassen, Zitrone, Calvados, Zimtölessenz zufügen, etwas salzen, dann kühlen.

4. Falls Sie die Suppe schon am Vortag zubereiten: Suppe erhitzen und in vorgewärmte Schälchen füllen.

5. Die in kleine Würfel geschnittenen Briochestücke in Butter mit Zucker anrösten, bis sie schön knusprig sind. Auf der Suppe verteilen, mit Zimt bestreuen und servieren.

Für 8 Personen

1,2 kg Äpfel (eine geschmackvolle alte Sorte)
3⁄4 l Apfelmost
Butter
ca. 150 g Zucker
Salz
2 Teelöffel Zimt
1/8 Liter Calvados
Zitronensaft
2 Tropfen Zimtöl oder 2 Zimtstangen
kleiner Briochestriezel
Butter
Zucker und Zimt
 

Aktuell