Wann ist genug?

Salz, Zucker und Fett sind Geschmacksträger und deswegen haben wir oft das Gefühl nicht genug davon zu kriegen. Wo das Hirn noch ja sagt, sagt der Körper allerdings schon lange nein. Denn diese verursachen Übergewicht und Bluthochdruck.

Fett

30 Prozent des Tagesbedarfs an Kalorien darf mit Fett gedeckt werden. Das entspricht bei Frauen maximal 60 und bei Männern 80 Gramm pro Tag. 1 Gramm Fett entspricht 9 kcal.

Zucker

Die WHO empfiehlt maximal 10 Prozent des täglichen Energiebedarfs mit Zucker, also Haushalts- und Fruchtzucker, zu decken. Das macht für Frauen 50 Gramm aus und für Männer 65 Gramm. Vorsicht: Auch der Zusatz -ose in den Zutatenlisten von Produkten weist auf Zucker hin. 1 Gramm Zucker entspricht 4 kcal.

Salz

Zu viel Salz kann Bluthochdruck verursachen. Der tägliche Konsum sollte 6 Gramm täglich nicht überschreiten, so die Empfehlung der österreichischen Gesellschaft für Ernährung.

 

Aktuell