Wann hast du Unterstützung von Frauen erlebt?

Wir beschäftigen uns in unserem aktuellen Schwerpunkt mit dem Thema Frauensolidarität und möchten von dir wissen: welche Hilfeleistung, Unterstützung oder Solidaritätsbekenntnis hast du schon erlebt?

"Die gönnen sich nichts", "reiner Zickenkrieg", "stutenbissig" - wenn man fragt, wie Frauen miteinander umgehen, werde gerne Klischees ausgepackt, die das weibliche Geschlecht als verbissenes, egoistisches Wesen darstellen. Mittlerweile wissen wir: diese Zuschreibungen sind in den meisten Fällen miese Vorurteile, die mit der tatsächlich Lebensrealität von Frauen wenig zu tun haben.

Wir wollen deinen Solidaritätsmoment hören!

Deswegen wollen wir eure Geschichten hören! Wann hat euch eine Frau in eurem Leben unterstützt? Habt ihr einen speziellen Solidaritätsmoment erlebt, den ihr mit uns teilen wollt? Oder möchtet ihr einer Frau in eurem Leben einfach mal "Danke" sagen?

Über das anonyme Nachrichtentool Tellonym oder unsere Fragefunktion in den Insta-Stories (nicht anonym!) könnt ihr uns eure Lieblingsmomente mitteilen. Die schönsten Geschichten werden anschließend im Rahmen unseres Frauensolidaritäts-Schwerpunktes auf wienerin.at veröffentlicht.

Wir verwenden die WebApp Tellonym: Dabei schickst du uns über einen Link eine anonymisierte Nachricht, das heißt, dass du deinen Namen nicht angeben musst (aber natürlich in der Nachricht kannst) und wir technisch auch keine Rückschlüsse auf deine Identität ziehen können. Deine Nachricht kommt völlig anonym bei uns an.

Du willst uns schreiben? Hier entlang!

 

Aktuell