Vorsätze umsetzen

Ab jetzt wird alles anders, denkt Frau sich gerne an Silvester. Abnehmen, mehr Sport, gesünder essen, nicht rauchen oder mehr Zeit für mich oder die Familie stehen dann ganz oben auf der Wunschliste. Doch Vorsätze sind dazu da, um gebrochen zu werden – oder doch nicht? So halten Sie leichter durch.

Der Jahresanfang ist ein guter Zeitpunkt, um das Leben in andere Bahnen zu lenken, wenn man das gerne möchte. Damit Ihr Vorsatz nicht gleich nach dem einigen Tagen wieder ins Vergessen gerät, hier die besten Durchhalte-Tipps:

Setzen Sie sich realistische Ziele

Wir wollen immer gleich alles und das am besten gleich. Damit der gute Vorsatz nicht gleich wieder von der Enttäuschung darüber, dass das nicht geht, gefressen wird, stecken Sie Ihre Ziele lieber nicht zu hoch. Wer insgesamt 30 Kilo abnehmen will, kann im ersten halben Jahr einmal die ersten zehn in Angriff nehmen und sich dann ein neues Ziel stecken. Wer mehr Sport machen möchte, kann mit einem oder zwei Trainings pro Woche starten. Wer nämlich sein Leben zu massiv umgestaltet, riskiert bald wieder in alte Muster zu fallen, auch wenn die Motivation am Anfang etwas anderes sagt. Lieber realistisch bleiben und dann nach und nach noch etwas nachlegen. Wenn nämlich der Umstieg in ein anderes Leben klappt, wird das allein Motivation genug sein, Sie weiter an der Stange zu halten.

Planen Sie in kleinen Schritten

Verfolgen Sie die Politik der kleinen Schritte und setzen Sie immer einen Fuß nach dem anderen. Ein halbes bis zu einem Kilo in ein bis zwei Wochen abzunehmen ist mit genügend Bewegung und gesunder Ernährung locker möglich, fünf Kilo und sechs Wochen, hört sich schon wieder unüberwindbar an. Fangen Sie deswegen klein an und denken Sie nicht zu weit voraus.

Formulieren Sie Ihre Ziele positiv

Nehmen Sie sich vor gesund zu essen und nicht „nicht zu naschen". Jedes Verbot macht die Versuchung nur noch größer und steht damit Ihrem Ziel im Weg!

Noch mehr Tipps finden Sie auf Seite 2.

Halten Sie durch

Die ersten Wochen werden bei jeder Umstellung die schlimmsten sein. Haben Sie in dieser Zeit viel Geduld mit sich selbst und belohnen Sie sich regelmäßig. Wie wäre es mit einem schönen Kleid, einer neuen Frisur oder einem Tag in der Therme? Sie schaffen das!

Lassen Sie Rückfälle zu

Sie haben sich vorgenommen an einem Tag ausschließlich gesund zu essen und konnten dann der Versuchung nicht widerstehen, als Ihre Kollegin die Schokolade ausgepackt hat? Das ist normal und menschlich und überhaupt kein Problem. Und es ist schon gar kein Grund die guten Vorsätze wieder über Bord zu werfen. Verzichten Sie halt morgen auf jegliche Naschereien und holen Sie den Nicht-Naschen-Tag einfach nach. Wichtig ist, dass Sie zumindest an den meisten Tagen an Ihren Vorsätzen festhalten. Ab und zu einige Schritte vom Plan abzukommen schadet nicht.

 

Aktuell