Vivienne Westwoods ungewöhnlicher Weg, jung zu bleiben

Nach ihrer Frühjahr/Sommer 2018-Show auf der Pariser Fashion Week erklärte die Modedesignerin und "Queen of Punk" ihr herrlich unaufgeregtes Beauty-Ritual: nur ein Bad pro Woche.

Mit 76 Jahren ist ModedesignerinVivienne Westwood immer noch Chefin ihres internationalen Modeunternehmens und nutzt ihre Stimme für umwelt- und gesellschaftspolitische Themen.

Nach der Show ihres Ehemannes Andreas Kronthaler bei der Pariser Fashion Week Ende September wurde sie von Reportern gefragt, wie sie ihre jugendliche Ausstrahlung behält - und Westwoods Antwort war erfrischend einfach: "Sich nicht zu oft waschen." Kronthaler fügte hinzu: "Sie badet nur einmal in der Woche. Deshalb sieht sie so strahlend aus."

Einmal baden die Woche für strahlendes Aussehen

In einem früheren Interview mit der Tierschutzorganisation PETA hatte Vivienne Westwood schon einmal erklärt, wie ihre minimalistische Morgenroutine aussieht: "Ich mache Katzenwäsche und bin raus aus der Tür. Meistens ist Andreas auch vor mir im Badezimmer."

Die 2006 von der Queen zur "Dame" geadelte Modedesignerin bezeichnet sich selbst als "Eco-Warrior" und nutzt nicht nur ihre Kollektionen für politische Statements. In einem Video zum Welt-Wasser-Tag sah man sie duschend, um auf den immensen Wasserverbrauch der Fleischindustrie aufmerksam zu machen.

In einer Zeit, in der wir täglich mit neuen Beauty-Produkten und -Treatments für den perfekten "Glow" bombardiert werden, ist die "Queen of Punk" Vivienne Westwood ein wohltuend entspanntes und feministisches Gegenbeispiel. Genauso, wie wir es von einer echten Rebellin erwarten.

 

Aktuell