Veganes Weihnachtsmenü

Wie koche ich ein Weihnachtsmenü ohne tierische Erzeugnisse? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Weihnachten vegan genießen können und stellen Ihnen drei festliche Rezepte für Vor-, Haupt- und Nachspeise vor.

Vorspeise: Pinke Gemüsesuppe

Zutaten für 4 Personen: 1 kleiner Hokkaido, 2 rote Rüben (rote Beete), 2 große Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 1 Bund Suppengemüse, 1,2 l Wasser, etwas Öl (Kokosöl), Salz, Pfeffer, Thymian, Muskatnuss, etwas Kokosmilch

Vegane Gemüsesuppe

1. Das Gemüse waschen und schneiden. Biogemüse kann mit Schale verwendet werden.

2. Die Zwiebel und den Knoblauch kurz anbraten, mit dem Wasser ablöschen und das Gemüse zugeben, würzen. Ca. 10 Minuten köcheln bis das Gemüse weich ist.

3. Mit dem Stabmixer pürieren, abschmecken und nach Wunsch mit Kokosmilch garniert servieren.

Die Rezepte für das vegane Weihnachtsmenü wurden uns von veganblatt.com zur Verfügung gestellt.

Rezepte für Haupt- und Nachspeise finden Sie auf Seite 2...

Veganes Schokoladenmousse

Hauptspeise: Hirse Türmchen mit Rotkraut-Salat

(siehe Foto oben)

Zutaten für 4-5 Personen: 1,5 Tassen Hirse, 3 Tassen Gemüsebrühe, Rosmarin, 5 Shiitaki Pilze (geschnitten), 1/2 Lauch (in Ringe geschnitten), 1/2 Tasse Erbsen (aufgetaut), 2 Zehen Knoblauch (gepresst), 1/4 Tasse Wasser, Salz, Pfeffer, Olivenöl, 1 Becher vegane saure Sahne

Rotkraut Salat: 1/2 kleiner Kopf Rotkraut (fein gehobelt), 2 säuerliche Äpfel (in Würfel geschnitten), 1 große Karotte (in feine Streifen geschnitten), Saft von 2 Orangen, Salz, 2 EL Sesamöl o.Ä., optional: einige Physalis

1. Für die Hirse Türmchen die Gemüsebrühe aufkochen und die Hirse und Rosmarin einrühren. 5 Minuten köcheln und dann für ca. 30 Minuten nachquellen lassen.


2. Den Knoblauch und den Lauch kurz im Olivenöl anbraten, die Pilze und die Erbsen zugeben und mit dem Wasser ablöschen. Würzen und köcheln lassen bis das Wasser verdampft und das Gemüse weich ist.


3. Nun eine Schicht Hirse in einen Dessertring (oder einen aufgeschnittenen Joghurtbecher) drücken, dann 2 TL saure Sahne und Gemüse darauf und wieder eine Schicht Hirse. Mit saurer Sahne und Gemüse abschließen.


4. Für den Rotkraut-Salat aus Orangensaft, Salz und Öl eine Marinade mischen. Rotkraut, Äpfel und Karotten damit gut mischen und ziehen lassen.


5. Schön anrichten und genießen.

Tipp: Statt der Hirse könnte man auch geriebene Pastinaken oder ähnliches verwenden und das Gemüse nur mit etwas Öl und Zitronensaft marinieren. So hat man ein tolles Rohkost-Essen gezaubert.

Ein Rezept für ein veganes Dessert finden Sie auf Seite 3...

Dessert: Veganes Mousse au Chocolat

Zutaten für 4 Personen: 2 EL EyWeiß, 8 EL Wasser, 1 Prise Natron, 2 EL Kakaopulver, 1/4 TL Zimt, 5 Rippen Kochschokolade

InlineBild (de8d46e)

1. Das EyWeiß mit dem Wasser aufschlagen bis es steif wird, das Kakaopulver und den Zimt untermischen und die Prise Natron dazugeben. Nun sollte wirklich eine sehr steife Eischneemasse entstanden sein.


2. Die Schokolade in Stücke zerbrechen und in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen. Leicht auskühlen lassen und unter den Eischnee heben.


3. Für 1 Stunde kühl stellen und mit frischen Früchten oder Fruchtsauce servieren!

 

Aktuell