Vegane Pizzataschen

Wir haben typische Rezepte, für alle die es gern deftig mögen, vegan interpretiert. - WERBUNG -

Für unseren Themenschwerpunkt “Traditionelle Rezepte vegan interpretiert“ haben wir Rezepte herausgesucht, die allen schmecken, die’s gern deftig mögen, aber trotzdem vermehrt auf pflanzenbasierte Rezepte bei ihrer Ernährung setzen möchten.

250 g Soja-Faschiertes
100 g Mais
1 Paprika
2 EL Maiskeimöl
1 Beutel KNORR Echt natürlich! Pasta Asciutta
400 g fertiger Pizzateig

Zubereitung:

1.Paprika in Würfel schneiden. Soja-Faschiertes in Maiskeimöl kurz anbraten, bis es goldbraun ist. Packungsinhalt KNORR Echt Natürlich! Pasta Asciutta einrühren, Paprik und Mais hinzufügen und mit 200 ml Wasser aufgießen, aufkochen. 5 Minuten köcheln und etwas abkühlen lassen.

2. Pizzateig in 6 Quadrate schneiden. Auf ein Backblech mit Backpapier legen. Jedes Teigquadrat mit je einem großzügigen Löffel Fülle belegen, an den Rändern ca. 1 cm Teig frei lassen. Anschließend die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen und die Ränder zusammendrücken.

3. Mit Wasser bestreichen, Backrohr auf 220 °C (200 °C Umluft) vorheizen. Pizzataschen hinein schieben und 12 Minuten goldbraun backen.

 

Aktuell