Vegane Chili-Tortillas

Wir haben typische Rezepte, für alle die es gern deftig mögen, vegan interpretiert. - WERBUNG -

Für unseren Themenschwerpunkt “Traditionelle Rezepte vegan interpretiert“ haben wir Rezepte herausgesucht, die allen schmecken, die’s gern deftig mögen, aber trotzdem vermehrt auf pflanzenbasierte Rezepte bei ihrer Ernährung setzen möchten.

1 Dose rote Bohnen (Abtropfgewicht 255 g)
1 Stk. Zwiebel (100 g)
300 g Seitan
1 Stk. grüner Paprika (150 g)
2 Avocados
4 EL Maiskeimöl
1 Beutel KNORR Basis Chili con Carne
6 Stk. Mini-Tortilla
150 g Bummerlsalat
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Bohnen gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen. Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden. Seitan in dünne Streifen teilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Maiskeimöl in einer Pfanne erhitzen, Seitan darin anrösten und aus der Pfanne nehmen. Im Bratrückstand Paprika und Zwiebel anrösten, mit 3/8 l Wasser auffüllen, KNORR Echt Natürlich! Basis für Chili con Carne einrühren und aufkochen lassen.

3. Danach den Seitan und die abgetropften Bohnen dazugeben und bei geringer Hitze 5 Min. köcheln lassen.

4. Avocados halbieren, aus der Schale lösen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

5. Tortillas laut Anleitung erwärmen. Inzwischen den Salat in Streifen schneiden. Tortillas mit Salatstreifen und Chili füllen und mit Guacamole garniert servieren.

 

Aktuell