Vegan: Gefüllte Muschelnudeln to go

Vegane Ernährung ist kinderleicht. Ob man sich dabei ausschließlich vegan ernähren möchte oder einfach etwas mehr auf die Gesundheit schauen will, Autor Patrick Bolk hat in seinem neuen Buch „Vegan im Job“ ein einfaches Rezept für gefüllte Muschelnudeln auf Rucolasalat, welches auch im Büro schnell gekocht werden kann.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 2 Personen

200 g Riesen-Muschelnudeln

Salz

1 Bund Basilikum

5 EL Olivenöl

140 g veganer Kräuterfrischkäse

1 Schalotte

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Bund Rucola

2 Tomaten

4 EL Aceto balsamico bianco

1 TL Zucker


Zubereitung

1) Die Nudeln in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen, abgießen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und waschen. Drei Basilikumblätter fein hacken, den Rest mit einem Esslöffel Olivenöl im Mixer oder in der Küchenmaschine pürieren. Mit dem Frischkäse vermischen.

2) Die Schalotte abziehen, würfeln und unter die Käsemasse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Muschelnudeln mit der Masse füllen.

3) Rucola waschen und trockenschleudern. Tomaten waschen und fein hacken. Aus Balsamico, restlichem Olivenöl, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen eine Vinaigrette schlagen. Tomatenwürfel und gehacktes Basilikum dazugeben und kurz durchziehen lassen.

4) Aus dem Rucola ein Bett anrichten, die Tomatenvinaigrette darübergeben und die gefüllten Nudeln darauf verteilen.

Tipp: Das Gericht lässt sich wunderbar vorbereiten und im Büro genießen, die Nudeln schmecken auch am nächsten Tag noch gut.

Vegan im Job
 

Aktuell