Vater postet süßes Baby-Bild - Kommentator rettet Mädchen das Leben

Ein Vater hat dem Kommentar eines Arztes zu verdanken, dass seine kleine Tochter nun wieder gesund ist.

Das Netz dient heutzutage weit mehr als nur der Unterhaltung. Es ist Ratgeber, Philosoph und manchmal auch Arzt ("Kann man von einem Kater sterben?").

Dass der Arzt im Internet aber nicht nur passiv, sondern auch aktiv Ratschläge gibt, bestätigt nun ein kürzlich bekannt gewordener Fall eines Reddit-User, wie die Huffington Post berichtet:

Ein Vater postete auf der Internet-Plattform "Reddit" das Bild seiner kleinen Tochter. Darauf zu sehen ist das Baby, das mit verzerrt-unglücklichem Blick nach seinem ersten Bad in die Kamera schaut. Der Vater kommentierte das Bild amüsiert mit den Worten "Das erste Bad meiner Tochter lief wohl nicht so gut".

Unter den Kommentaren fanden sich aber nicht nur amüsierte Nutzer, sondern auch ein Kinderarzt, der Grund zur Sorge äußerte:

"Sind ihre Augen gelb? Es sieht für mich ein bisschen danach aus. Vermutlich ist alles in Ordnung, das ganze Bild hat ja einen leichten Gelbstich, aber es könnte ein Symptom für Neugeborenengelbsucht sein. Das kommt in den ersten Lebenswochen häufig vor. Wenn ihre Augen und Haut wirklich gelblich aussehen und sie bisher noch nicht beim Arzt war, solltet ihr das mal kontrollieren lassen. Gezeichnet: Ein paranoider Kinderarzt".

Wie sich nach einem Arztbesuch herausstellte, litt das Kind tatsächlich an Gelbsucht und konnte noch rechtzeitig behandelt werden.

Dem "paranoiden Kinderarzt" ist der Papa wohl nun ein ganz großes Dankeschön schuldig. Schön, wenn Kommentare zur Abwechslung mal nicht mit Hass erfüllt sind, sondern einen guten Zweck haben.

 

Aktuell