The Vagina Monologues

Szenische Lesung von Eve Enslers „The Vagina Monologues“ in deutscher und englischer Sprache im Rahmen des V-Day. Mit Ulrike Beimpold, Konstanze Breitebner, WIENERIN-Chefredakteurin Sylvia M. Steinitz u.a.

V-Day ist eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu beenden. Im Rahmen der V-Day Kampagnen werden jährliche Benefizveranstaltungen inszeniert, um Bewusstsein für die Problematik zu schaffen und Spenden für lokale und internationale Anti-Gewalt-Organisationen einzubringen. V-Day schafft eine breitere Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Vergewaltigung, häusliche Gewalt, Inzest, weibliche Genitalverstümmelung und Sexsklaverei. V-Day versucht Frauen zu ermächtigen, ihre gemeinsame Stimme zu finden und das Ende der Gewalt, die jede dritte Frau weltweit betrifft, einzufordern. Letztes Jahr fanden über 5400 V-Day Benefizveranstaltungen statt. Diese haben 4 Millionen US-Dollar eingebracht. Unser V-Day Team schließt sich dieser weltweiten Bewegung im Rahmen der V-Day 2011-Kampagne an.

Was sind die „Vagina Monologe“?

Die Autorin, Journalistin und Aktivistin Eve Ensler hat 200 Frauen interviewt, um deren Beziehung zu ihrem Körper und zu der ganzen Welt zu erfragen. Diese Zeugenaussagen hat sie in zehn Monologe verdichtet. Die Autorin taucht damit ein in Geheimnisse, Humor, Qualen, Macht, Weisheit, Empörung und Aufregung, die sich in den Erfahrungen von Frauen verstecken.

Es lesen:

Ulrike Beimpold, Sylvia Steinitz, Christine Marek, Constanze Breitebner, Adia Trischler, Gabriela Winkler, Christine Kickert, Nathalie Plhak, Diana Robleto-Sattler, Naomi Dutzi, Ursula Alber-Trenkler, Sabine Bergthaler, Christine Reiter, Mary Brezovich

The Vagina Monologues
24. Februar 2012
19:00 Uhr

Wo?
Das Off Theater
Blauer Saal
Kirchengasse 41
1070 Wien

Karten:
Reservierung unter vdaywien2012@gmx.at
Kartenpreise: Mindestspende von 10€
 

Aktuell