Vabbing: Warum benutzen manche Frauen ihr Vaginalsekret als Parfum?

Kein Geld für ein neues Parfum? Kein Problem! Beim Tiktok-Trend Vabbing wird dein Vaginalsekret zum Duft. Wir fragen uns: Geht’s noch?!

Frau sprüht sich mit Parfum ein

Menschen mit Vagina aufgepasst! Ab jetzt müsst ihr keinen Cent mehr für teure Parfums ausgeben. Zumindest, wenn ihr euch von dem aktuellen Tiktok Phänomen inspirieren lassen möchtet. Vabbing ist der Trend, bei dem sich Frauen ihr Vaginalsekret für eine besondere Duftnote auf Hals, Dekolleté und Handgelenke schmieren. Die Bezeichnung setzt sich aus den englischen Wörtern für Vagina und Dabbing, also tupfen, zusammen.

Es ist ein Trend, mit dem potenzielle Partner*innen, aber vor allem Männer, angelockt werden sollen. Es soll überhaupt Vorteile in der Datingwelt bringen. Für den Fall, dass niemand merkt, wie problematisch das Ganze ist, we got you! Außerdem erklären wir, warum der Trend gefährlicher ist, als er wirkt!

Don’t try this at home

Dass Tiktok-Trends nicht unbedingt nachgemacht werden sollten, ist klar! In Extremfällen enden diese sogar tödlich. Wie im Fall des 12-jährigen Jungen Archie, der bei der Blackout-Challenge mitmachte und im Krankenhaus verstarb. Die Challenge? Junge Menschen würgen sich so lange bis sie vor laufender Kamera ohnmächtig werden. Mittlerweile löscht die Plattform alle Beträge, die mit dieser Challenge zu tun haben. Gut so! So lebensbedrohlich ist Vabbing zum Glück nicht. Trotzdem kann das Tupfen des Vaginalsekrets ungesunde Folgen haben.

@aprilbasi#vabbingtrend#vabbingtiktok#vabbingexplained#vabb♬ Running For The Hills - The Darcys

Toxic

Wenn uns die letzten zwei Jahre etwas gelehrt haben, dann dass Händewaschen und Körper-Hygiene eine wichtige Rolle spielen. In unserem Intimbereich – genauer gesagt in der Vagina – befinden sich unzählige Keime und Bakterien, die für eine gesunde Scheidenflora essenziell sind. Und für den restlichen Körper sind diese eher weniger nützlich.

Kleiner Reminder: Nicht umsonst waschen wir uns nach dem WC-Gang unsere Hände. Nämlich um diese Keime loszuwerden. Trends, wie Vabbing, entsprechen also nicht den aktuellen Hygiene Standards. Spätestens Post-Covid sollte das für alle Sinn machen. Warum tupfen sich also in letzter Zeit so viele Frauen ihr Vaginalsekret auf den Körper und gehen so vor allem ins Fitness Studio?

@jewlieah♬ original sound - jewlieah

Tell me why

Es gibt eine Erklärung, warum Frauen vabben: Pheromene. Das sind körpereigene Duftstoffe, die vor allem bei Tieren eine wichtige Rolle spielen. Besonders bei der Fortpflanzung dienen diese als Informationsboten und Sexuallockstoffe. Mit Verbreitung dieser Stoffe wird den Artgenoss*innen mitgeteilt, ob ein Weibchen gerade fruchtbar ist. Und bei Menschen?

Die Erklärung ist simpel, doch das Schlüsselwort etwas kompliziert: Das sogenannte Vomeronasalorgan, das Organ, das für die Aufnahme von Pheromonen zuständig ist, findet sich mittlerweile nur noch bei wenigen erwachsenen Menschen. Und auch dann ist dieses nicht mehr funktionsfähig. Somit ist Vabbing komplett unnötig für uns! Außerdem: Im gesunden Zustand ist unser Intimbereich eigentlich geruchslos. Wenn deine Vagina ein bissi komisch oder anders riecht, solltest du daher unbedingt einen Arzt*eine Ärztin aufsuchen! Was lernen wir also daraus?

It’s A Man’s World

Mit so einem Trend zeigt sich wieder, welche dominierende Rolle Männer in unserer Gesellschaft haben. Vabbing ist ein Beispiel dafür, wie weit manche Frauen gehen, um die Aufmerksamkeit ihrer männlichen Love-Interests zu bekommen. Was wirklich kompletter Bullshit ist! Ladies, listen up! Wir brauchen keinen fragwürdigen Trends folgen, um irgendjemandem aufzufallen oder zu gefallen! Ja, unsere Vaginas sind magisch und stark. Genau wie wir! Und das mit oder eben ohne Parfum.

 

Aktuell