Urlaubsentspannung

Alle Jahre wieder: So schön der Urlaub auch war, kurze Zeit später fallen wir schnell zurück in den Alltagstrott. Dabei wäre es ein Leichtes, die Erholung und guten Vorsätze auch zuhause umzusetzen. Wie? Das verraten wir Ihnen hier!

Hektisch wird der Koffer in die Ecke geworfen, die zerknüllte, schmutzige Kleidung in die Waschmaschine gestopft, Blumen gegossen, Kinder versorgt, Kaffee gekocht und vielleicht noch die Tasche fürs Büro am nächsten Tag gepackt: Schneller als uns lieb ist, hat uns der Alltag nach dem Urlaub wieder eingeholt. Dabei waren wir doch noch Stunden vorher so entspannt! Damit diese Erholung auch zuhause weiter geht, haben wir für Sie ein paar Tipps von Experten gesammelt:

1. Vor dem Urlaub ist nach dem Urlaub

Sie lesen richtig: Um sich im Urlaub bestens zu entspannen und somit die Erholung in den Alltag retten zu können ist schon die Urlaubsplanung entscheidend. Wählen Sie ein Ziel, das Ihnen entspricht und wo Sie gut abschalten können.

Zuhause Urlaub geht weiter

2. Abwesenheit vorbereiten

Damit Sie nach dem Urlaub nicht sofort wieder im Arbeitsberg versinken ist es wichtig, schon die letzten Tage vor der Abreise richtig zu nutzen. Und ganz wichtig: Denken Sie erst gar nicht daran, sich Arbeit in den Urlaub selbst mitzunehmen!

Mehr Tipps auf Seite 2...

Zuhause Urlaub geht weiter

3. Puffertage

... sie sind das A & O für eine gelungene Erholung und einen guten Wechsel vom Alltag in den Urlaub sowie umgekehrt. Gönnen Sie sich vor und nach der Reise jeweils 1 - 2 Puffertage: Um zu packen beziehungsweise um nach dem Urlaub wieder auszupacken sowie zuhause richtig anzukommen.

4. Digital Detoxing

In den USA ist es bereits zu einem Phänomen geworden und auch in Europa bieten immer mehr Hotels oder Reiseveranstalter ihren Gästen an, sich von Handy, Smartphone, Computer und Co. eine Auszeit zu nehmen. Dabei braucht es nicht einmal ein solches Offert, es genügt schon, sich im Urlaub Offline-Zeit zu gönnen. Am besten drehen Sie das Handy gar nicht erst auf! Für den Notfall reicht es, die Telefonnummer vom Hotel bei Ihrer Familie oder in der Firma zu hinterlassen. Sie werden sehen, es ist gar nicht notwendig!

InlineBild (491f8604)

5. Langsam starten

Nach dem Urlaub haben Sie die Chance, sich von alten, störenden Gewohnheiten zu verabschieden und sie nicht mehr in den Alltag mitzunehmen. Nutzen Sie diese Gelegenheit! Für den Job gilt das zum Beispiel, nicht alles gleichzeitig zu tun. Auch das Konzentrieren auf eine Aufgabe hilft. Und vor allem: Starten Sie langsam!

 

Aktuell