Urlaub mit dem Auto

Viele Urlauber entscheiden sich in der Ferienzeit, anstatt mit dem Flugzeug, mit ihrem Auto zu verreisen. Es gibt viele schöne Strecken in Europa, bei denen sich die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften und vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten lohnt. - WERBUNG -

Das Gute an dem Autourlaub ist, dass man die Route individuell planen kann. Die Pausen werden eingelegt wann und wo man will und man ist dabei völlig unabhängig von Reisegruppen oder vorgeschriebenen Freizeitprogrammen. Um ein Urlaub mit Auto entspannt zu gestalten, sollte man sowohl ein dazu geeignetes Fahrzeug besitzen, als auch die Reise sorgfältig planen. Schon mit geringen Vorkehrungen wird der Urlaub zu einem vollen Erfolg und einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Welches Auto passt am besten
Natürlich ist das Auto, mit dem man unterwegs sein wird, zunächst der wichtigste Faktor, mit dem man sich auseinander setzen sollte. Dies trifft besonders auf Familien zu, die einen stressfreien Urlaub mit Auto planen. Das Auto sollte genügend Platz, sowohl im Innenraum, als auch im Gepäckraum bieten. Weitere wichtige Eigenschaften sind ein geringer Sprit Verbrauch und die Sicherheit. Die Ausstattung des Autos mit genügend Airbags, sowohl vor dem Beifahrer- als auch an den Seitenbereichen ist nicht nur für Familienautos auf langen Autobahnfahrten eine wichtige Voraussetzung. Für Kinder ist die Kindersicherung und die Babysitzverankerung von Vorteil. Und auch der wichtige Schleuderschutz ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) sollte auf jeden Fall nicht fehlen. Mehr Information zu urlaubgeeigneten Autos findet man auf http://www.autoscout24.at/NewMarketHome.aspx.

Tipps für die Autofahrt
Vor und Während der Autoreise können kleine Tricks den Urlaub insgesamt entspannter machen und Stress und Hektik vermeiden. Plant man die Fahrtroute schon im voraus, kann man eventuelle Abfahrtmöglichkeiten berücksichtigen, falls sich ein längerer Stau auf der Strecke ergibt. Auch das Vermeiden vom Losfahren während Stoßzeiten erspart Zeit und Nerven. Kontrolliert man das Auto vor der längeren Reise nochmal, verhindert man unvorhergesehene Pannen während der Fahrt. Zur zusätzlichen Entspannung kann man öfters Fahrpausen einlegen, in denen man sich kleine Snacks gönnt. Prinzipiell gilt im Urlaub, einen Gang runterzuschalten, um die Strecke und die Zeit mit seiner Familie zu genießen.

 

Aktuell