Überflieger Jake Bugg

Der 19-Jährige Brite schwimmt auf der Erfolgswelle: Als moderner Bob Dylan gefeiert, gibt Jake Bugg ein Konzert nach dem anderen. Und auch privat hat er mit dem Topmodel Cara Delevigne einen Jackpot gelandet.

Sie sind jung, erfolgreich - und total verliebt! Und "schuld" ist Sängerin Rita Ora, die die beiden aufstrebenden Stars verkuppelt haben soll. Cara Delevigne und Jake Bugg daten sich seit Anfang des Jahres, Mitte Februar saß der Sänger in der ersten Reihe der Burberry Prorsum Show in London, um seinem Lieblingsmodel seine Unterstützung zu zeigen. Doch auch er entwickelt sich immer mehr zum gefeierten Rockstar...

Jake Bugg bei der Burberry Prorsum Show

Hoffnungsvoller Newcomer

Cara Delevigne ist das derzeit bestgebuchte Model der Welt. Sie läuft für Modelabels wie Chanel, Victoria's Secret oder Valentino über den Catwalk, shootet eine Kampagne nach der anderen und ist mit ihren jungen 20 Jahren als It-Girl verschrien, die der Kamera gerne mal rotzfrech ihre Zunge entgegen streckt.

Ihr Freund Jake Bugg steht Caras Karriere aber in nichts nach. Heuer im Februar veröffentlichte der 19-Jährige sein erstes, gleichnamiges Debütalbum und überzeugt mit Songs wie "Two Fingers" als junger Bob Dylan. Mit vierzehn Jahren beschloss Jake Bugg Musiker zu werden, zu dem Zeitpunkt spielte er zwei Jahre Gitarre. 2011 trat der aus Nottingham stammende Singer-Songwriter beim bekannten Glastonbury Festival auf. Dort wurde der britische Radiosender BBC auf ihn aufmerksam und nahm seine Songs in seine Playlists auf. Ein Plattenvertrag folgte, heute gilt Jake Bugg als hoffnungsvoller Newcomer - seine Konzerte sind regelmäßig ausverkauft. Wer sich von seinem Talent überzeugen will, hat Mitte August die Chance den Briten beim Frequency Festival live zu erleben.

Hier können Sie in seine Songs reinhören!

Sängerin Rita Ora spielte Amor und soll ihre beste Freund Cara mit Jake verkuppelt haben. Nicht nur, dass das Promipaar talentiert und kreativ ist - beide stammen auch aus Großbritannien.
 

Aktuell