Trockene Lippen durch matten Lippenstift: Das hilft!

Wir kennen alle das Problem und wollen trotzdem nicht auf matten Lippenstift verzichten. Wir zeigen, was Sie gegen ausgetrocknete Lippen machen können.

Wir lieben matten Lippenstift! Das einzige Problem: Er trocknet unsere Lippen oft schneller aus, als es uns lieb ist. Aber was hilft dagegen? Wir haben es herausgefunden.

Schritt 1: Lippen regelmäßig peelen

Ja, auch ihre Lippen sollten sie regelmäßig einem Peeling unterziehen. Das sorgt dafür, dass Ihre Lippen schön weich bleiben und bildet eine gute Grundierung für Schritt 2.

Schritt 2: Lippen mit genug Feuchtigkeit versorgen

Cremen Sie Ihre Lippen nach dem Peeling mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitspflege ein. Diese bildet eine gute Basis um gegen das Austrocknen der Lippen durch matten Lippenstift vorzubeugen.

Wenn Sie bereits am Vorabend planen am nächsten Tag Lippenstift zu tragen, können Sie bereits am Abend davor und am kommenden Morgen großzügig Feuchtigkeitspflege auftragen. Dann sind Ihre Lippen optimal auf den matten Lipppenstift vorbereitet.

Tipp: Wer seinen Lippen ein wenig Ruhe gönnen möchte (aber trotzdem nicht auf Lippenstift verzichten will), kann auch auf getönte Lippenpflegen zurückgreifen (bspw. von Labello "Care+Color"). Diese verleihen den Lippen dezent Farbe und pflegen trotzdem.

 

Aktuell