Trendsport: Qi Gong

Die aus China stammende energetische Methode zur Pflege und Kultivierung des Körpers, der Psyche und des Geistes, liegt schon seit Jahren im Trend. Nun boomt sie wieder, vor allem in den frühen Morgenstunden, oder abends im Sommer, eignet sich Qi Gong ideal, um den Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Die über Jahrtausende gewachsene Methode der Energiearbeit (Qi = Energie & Gong = Arbeit) aktiviert, verstärkt und reguliert im Sinne der Harmonisierung unseren Körper, unsere Atmung und unsere geistige Haltung.

Diese Harmonisierung wird erreicht, wenn wir in einem ersten Schritt durch die bewegten Qigongübungen unsere Aufmerksamkeit voll und ganz auf unseren Körper und auf das richten, was wir im gegebenen Zeitpunkt, im Hier und Jetzt, tun.

Stille Übungen und Meditation sind weitere Schritte aus dem Qigongweg. Durch ganzheitliches Richten der Aufmerksamkeit und durch die Entwicklung unseres Fühlens, Denkens und Tuns kommt man wieder in eine Einheit, die eben gekennzeichnet ist, von einem harmonischen Zusammenwirken von Körperlichkeit und Psyche, mit dem geistig mentalen Bereich.

Durch Qigong wird die Lebensenergie QI verstärkt zum Fließen gebracht, denn sie folgt unserer Aufmerksamkeit.

Wie wirkt Qigong?

Harmonische Bewegungen und konzentrierte Ruhe fallen zunächst an einem Menschen auf, der Qigong übt. Mit der Zeit spüren die Übenden, wie Wärme in ihnen ensteht und sich zudem ein Gefühl der Lebendigkeit ausbreitet, aber auch Ruhe, Entspannung und Freude.

Eine positive Wirkung hat Qigong auch auf die Wirbelsäule, Gelenke und inneren Organe. Weitere positive Auswirkungen sind:

  • Lösung von Verspannungen und energetischen Blockaden
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Verbesserung der Konzentration
  • harmonisierende Wirkung auf alle Organe, die Verdauung und die Wirbelsäule
  • Verbesserung der Vorstellungskraft und Nutzung von mentalen Reserven
  • rasche Regeneration und Aufbau von Energiereserven
  • Sensibilisierung des Körpers und damit bessere Wahrnehmung für die eigene Belastbarkeit und das individuelle Körperempfinden
Qigong, Chi Kung, oder auch QI Gong bezeichnet einen Überbegriff und umfasst eine Vielzahl von Übungen die der Verbesserung und Verlängerung des Lebens dienen.
Dies bedeutet, durch achtsames üben, die Lebenskraft zu stärken und die körperlich-geistig-seelische Energie zu harmonisieren.
Qi Gong ist eine Ganzheitsmethode und arbeitet mit denselben Vorstellungen von Energie und Meridianen, wie die chinesische Medizin.
Gesundheit definiert sich als ein Zustand der Ausgewogenheit der polaren Kräfte Yin und Yang als auch ein harmonsiches Fließen der Lebenskraft QI.
 

Aktuell