Trend "Lumbersexuell": Mann trägt jetzt Holzfällerhemd

Vergesst metrosexuell, jetzt kommt "lumbersexuell": Einem neuen Trend zufolge stehen Frauen aktuell auf vollbärtige Typen in Holzfällerhemden und schweren Boots. Die Axt als Accessoire ist gottseidank nicht verpflichtend.

Metrosexuelle Männer, die stundenlang im Bad stehen, sich mit Anti-Aging-Crèmes auskennen und enge Unterhosen tragen, sind ebenso passé wie Hipster-Jünglingeg mit Hornbrille und Rucksack: Angeblich wollen Frauen jetzt wieder richtige Männer! „Lumbersexuell“ lautet die Bezeichnung des Trendmannes, abgeleitet vom englischen Wort „Lumberjack“ für Holzfäller. Die Markenzeichen: Ein ordentlicher Vollbart, ein markantes Gesicht, das von viel Zeit an der rauen, frischen Luft zeugt, das obligatorische, karierte Holzfällerhemd, klassische Blue Jeans und derbe Lederboots.

Der Trend hat sogar einen eigenen Instagram-Account, er dem trendbewussten Mann erklärt, wie er lumbersexuell wird:

1. 7 Tage hat die Woche, 7 Holzfällerhemden hat der lumbersexuelle Mann.

#plaid #flannel #shirts #lumbersexual

Ein von Mr. Lumbersexual (@lumbersexual) gepostetes Foto am

2. Ob echte Wildnis oder nur Großstadtdschungel: Das Schuhwerk hält Wind und Wetter stand.