Trend: Green Jobs

Egal ob Biofleischerin, Lebensmitteltechnikerin oder Landschaftsplanerin: Frauen im Bereich Umwelt und Natur sind gefragt, weshalb Green Jobs eine rosige Zukunft vorausgesagt wird.

In den Bereichen Umwelt, Natur und Lebensmittelproduktion stecken viele Möglichkeiten sich selbst zu verwirklichen sowie seinen persönlichen Beitrag zur Umwelt und den darin lebenden Menschen zu leisten. Wir stellen Ihnen Beispiele vor, wie Sie selbst Bindeglied in der Wertschöpfungskette Umwelt werden können.


Die Umwelt bleibt immer im Trend

Neben Berufen, die mit Pflanzen und Tieren zu tun haben, arbeiten auch vermehrt Frauen im technischen Bereich. Vor vielen Jahrzehnten noch eine Minderheit, sind sie heutzutage mit ihren innovativen Ideen ein wichtiger Faktor, auch abseits von klassischen Domänen. Frau in der Wirtschaft Wien nimmt sich diesem Thema an und will FrauenChancenaufzeigen ihren Leidenschaften im Berufsalltag nachzugehen: "Es geht nicht nur um mehr Mädchen in der Technik. Es geht darum, Bewusstsein für weitere Berufsfelder zu schaffen. Denn Technologie und Innovation finden sich in vielen Berufs- und Wirtschaftszweigen, so auch in der Wachstumsbranche Umwelt", so die Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft Wien, Petra Gregorits. "Warum das gerade jetzt so brisant ist? Weil City Gardening in ist, gesunde Lebensmittel begehrt sind und Natur als Ausgleich zum Stadtleben überlebensnotwendig ist."

Jedes Jahr findet am 5. Juni der Weltumwelttag statt.

Frau in der Wirtschaft Wien ist die führende Netzwerkplattform von 35.000 Unternehmerinnen innerhalb der Wirtschaftskammer Wien und steht allen unternehmerisch aktiven Frauen offen.
 

Aktuell