Trend 2012: Grafik

Linientreu. Ob in London oder New York. Grafik ist Trend. Wie wunderbar anders das aussehen kann, zeigen wir Ihnen.

Formsache.

Das Fach Geometrie hat auch seine schönen Seiten. Der Beweis? Die Kollektionen von Marni, Hermès oder Barbara Bui. Grafische Muster in starken Farbkombinationen geben dem Styling Struktur und dank der „formenden" Motive fällt der Schnitt bei diesem Trend insgesamt etwas weiter aus.

So klappt's:

» Hier gilt: Achten Sie auf Ihre Silhouette! Denn jede Medaille hat zwei Seiten. Beim Grafik-Trend bedeutet das: Ein Dreieck kann eine schmale Taille zaubern, aber auch breite Schultern machen. Betonen Sie Ihre Vorteile und achten Sie auf die Wirkung der Muster.

» Kleider bieten Ihnen die leichteste Umsetzung für diesen Trend. Bei zweiteiligen Outfits wählen Sie entweder ein grafisches Oberteil oder einen Rock. Bei Hosen lieber uni bleiben.

» Bei Accessoires können Sie eine Farbe des Musters aufgreifen. Schwarz beruhigt das Outfit.


Noch mehr Trends!

 

Aktuell