Träume in Dunkelgrün

Wildromantisch und faszinierend: Der Grüne See zählt zu den schönsten Plätzen der Steiermark.

Unglaublich dunkelgrün leuchtet das obersteirische Gewässer durch die Uferlandschaft. So grün, dass man am liebsten sofort ein spontanes Gebirgsbad nehmen möchte.

Zarte Gemüter halten lieber zuerst die große Zehe rein und testen die Wassertemperatur - der Grüne See ist verflixterweise auch im Hochsommer eiskalt.


Anfahrt:
Mit dem Auto: aus Richtung Wien über die A2 bis Bruck/Mur, vom Süden über Graz auf der A9 bis Deutschfeistritz, dann weiter auf der S35 bis Bruck/Mur.

Mit dem Zug: bis Bruck/Mur, Postbusverbindungen mehrmals täglich vom Bahnhof Bruck an der Mur bis Tragöß.



SCHINAKELFAHREN IN MARIAGRÜN

In den wackeligen Booten am Hilmteich sind sich schon so manche Grazerinnen und Grazer näher gekommen.


Den Hilmteich muss man einfach ins Herz schließen - schon wegen seiner Minigröße und der üppigen Baumkulisse entlang des Ufers. In gemütlichen fünf Minuten ist das kleine Gewässer unweit des Grazer Villenviertels umrundet. Ein bisschen länger darf man sich beim Schinakelfahren in den Holzbooten Zeit lassen.

Anschließend unbedingt beim Lederleitner im Hilmteichschlössl einkehren, einen Cappuccino trinken, die köstlichen Torten probieren und sich einen wunderschönen Blumenstrauß nach Hause mitnehmen!

 

Aktuell