Tomate-Kokos Suppe

Diese Suppe macht müde Geister munter, sagt Andrea Scholdan, Mitbegründerin der Wiener Suppenbar Suppito. Sie verrät das Rezept für die würzige Suppe.

Öl erwärmen, die Gemüse und Gewürze (außer Salz, Essig und Kaffir Blätter) zufügen, umrühren, mit Gemüsesud bedecken und zugedeckt weich kochen.

Tomaten zufügen und 5 min. kochen. Den

Zitronengrasstängel entfernen, alles pürieren, mit Salz, Zucker, Essig abschmecken, die Kaffir Blätter einstreuen und noch 5 min. kochen.

Tipp: An heißen Tagen gekühlt servieren mit einem gebratenen Zitronengras - Garnelenspieß. Aber nicht bei Sonnenallergie!

Für ca. 2 Liter
1 geschälte, grob zerkleinerte Karotte
1/4 geschälter, grob zerkleinerter Knollensellerie
1 klein geschnittene Stange Stangensellerie
3/4 -1 L heißer Gemüsesud
1 Msp. Vanillepulver
2 EL Rapsöl
2-3 EL Rohrohrzucker
2 x 400 g Dosen passierte Tomaten
2 Kaffir Blätter bis zur Mittelnaht einreißen
1 EL Apfelessig
heißes Wasser nach Bedarf
1 kl. rote, klein gehackte Chilischote
1 geschälte, grob zerkleinerte Zwiebel
1 Zitronengrasstängel (längs aufgeschnitten und mit Nudelwalker gequetscht)
1 TL frisch geriebener Ingwer
2 Iziki Algen
Meersalz nach Geschmack
 

Aktuell