Tom Cruise in Wien

Der Hollywood-Star beehrt am 2. April die österreichische Hauptstadt und präsentiert persönlich seinen neuen Film "Oblivion". An seiner Seite: Schauspielkollegin Olga Kurylenko, auf die der 50-Jährige ein Auge geworfen haben soll.

Letztes Jahr im Juni gaben Tom Cruise und Katie Holmes überraschend ihre Trennung bekannt, nur eineinhalb Wochen später einigte sich das einstige Promipaar auf eine Scheidung. Der wohl einschneidendste Grund: Toms Rolle bei Scientology. Schon Ex-Frau Nicole Kidman soll mit seiner Glaubensrichtung Schwierigkeiten gehabt haben.

Sehen Sie hier den Trailer zu "Oblivion":

Knapp ein Jahr später scheint Tom Cruise (50) wieder den Glauben an die Liebe gefunden zu haben und macht Ex-Bond-Girl Olga Kurylenko (33) Avancen, indem er sie mit seinem Privatjet mitnimmt oder Sushi über den Wolken organisiert. Kennengelernt haben sich die beiden am Set des Sci-Fi-Action-Abenteuers "Oblivion".

Gemeinsame Zeit ausnutzen

Am 2. April kommt das Schauspieler-Duo ins Wiener Gartenbaukino, um diesen Film (ab 11. April in den österreichischen Kinos) persönlich zu präsentieren. Tom und Olga wären nicht das erste Leinwandpaar, das sich auch im wahren Leben verliebt hat. Schon Robert Pattinson und Kristen Stewart kamen sich bei den Dreharbeiten zu "Twilight" näher und genossen die gemeinsame Zeit bei den Promotionterminen in der ganzen Welt.

2. April 2013
Gartenbaukino Wien
Parkring 12
1010 Wien

In "Oblivion" musste die gesamte Menschheit auf Grund einer Apokalypse die Erde verlassen, doch Tom Cruise alias Jack Harper ist noch dort als Techniker stationiert. Nachdem sich die mysteriösen Vorfälle häufen, geht es vor allem darum, die Wahrheit ans Licht zu bringen.
 

Aktuell