Tipp der Redaktion: Unsere Lieblings-Psychologie-Podcasts

Während dem Abwasch oder in der Straßenbahn mehr über sich selbst lernen? Ja, unbedingt! Unsere liebsten Psychologie-Podcasts im Überblick:

Psychologie Podcasts

Mehr über sich selbst lernen oder Mäuschen bei den Problemen anderer spielen? Psychologie-Podcasts sind im Trend und wir finden eine super Möglichkeit, um sich hier weiterzubilden. Das geht ganz nebenbei, beim Kochen, in der Straßenbahn oder in der Badewanne. Wir haben die Köpfe zusammengesteckt und ein paar Empfehlungen für euch. Von uns getestet und für gut befunden:

Where Should we begin

Wo sollen wir anfangen? Das ist die Frage, die sich viele Paare bei ihrer ersten Therapiesitzung stellen. Der Podcast wurde danach benannt und präsentiert genau das: Echte Paare bei ihrer Sitzung mit echten Reaktionen ihrer Therapeutin. Die bekannte Paarpsychologin Esther Perel gibt Tipps und lenkt das Gespräch, erklärt die Situation und immer wieder denkt man sich ertappt: Das kommt mir bekannt vor.

Selfhelpless

2017 starteten drei Comedians mit einer Typ A-Persönlichkeit einen Podcast, der ihnen helfen sollte sie durch ihre Zwanziger zu manövrieren. Sie besprachen Selbsthilfebücher, teilten ihre Erfahrungen und lernten mehr über die Psychologie hinter ihren Problemen. Zuhörer*innen konnten die drei sympatischen jungen Frauen bei ihren persönlichen Problemen und Erfolgen begleiten.

Typ A-Persönlichkeit

Menschen, die diesem Persönlichkeitstyp entsprechen, sind hyperaktiv, energetisch und überaus produktiv. Sie würden alles für ihren Job tun. Typ A ist sehr wettbewerbsfähig und hat hohe Standards, die in jedem Lebensbereich eingehalten werden müssen. Dieser Typ neigt dazu, für alles einen Plan zu haben. Wenn die Dinge nicht wie erwartet laufen, findet der Typ A einen Ausweg. Menschen vom Typ A sind in der Regel sehr ungeduldig und lieben Herausforderungen, weil sie wissen, dass sie all ihre Stärken einsetzen können, um erfolgreich zu sein. Sie sagen eher "Entschuldigung" anstatt "darf ich", um nicht zu riskieren, in eine Art Starre zu fallen.

Stahl aber herzlich

Ähnlich wie Esther Perel kommen die Infos von Stefanie Stahl ebenfalls live von der Therapeutencouch. Ob Beziehungsfragen, Selbstzweifel oder Bindungsangst: In jeder Folge behandelt die Psychologin Stefanie Stahl ein spezifisches Problem mit echten Klienten – darunter Prominente, Paare und Menschen wie du und ich.

How’s Work?

Ihr habt Kolleg*innen oder Vorgesetzte, mit denen ihr dringend zur Paartherapie solltet? Im Podcast How’s Work passiert genau das. Wie Paartherapie nur mit Kolleg*innen, Geschäftspartner*innen und Mitarbeiter*innen. Es geht darum, wie unsere Beziehung unsere Arbeitsweise beeinflusst, wie Corona es schwieriger gemacht hat Arbeit nicht nach Hause zu bringen und was auch nicht Arbeitsbeziehungen nicht unausgesprochen bleiben darf. Zusätzliche Folgenempfehlung: S2 Episode 6: Breaking News Has Broken Us.

Die Lösung – der Psychologie-Podcast von PULS

"Die Lösung" hat ein bisserl was von Dr. Sommer, nur dass es sich um psychologische Themen handelt und die Zielgruppe eine Spur älter ist. Locker wie bei einem Gespräch mit Freund*innen bespricht Diplompsychologin Lena Schiestel mit ihren Gästen psychologische Hintergründe zu allerlei unterschiedlichen Themen - von Selbstfürsorge über Trauer bis Genderqueerness. Niederschwellig, informativ und prima zum Nebenbei-Hören.

 

Aktuell