Teurer Schweinehund

Keine Vorsätze, weil es eh nichts bringt? Tja, falsch gedacht. Wer sich nämlich aufrappelt und sein Leben ein wenig umgestaltet, der profitiert doppelt. Nicht nur, dass Übergewicht, Faulheit und Nikotinkonsum verschwinden, auch dein Geldbörsel jubiliert. Denn ein Schweinhund kommt echt teuer...

Einen Schweinehund zu halten ist heutzutage gar nicht so leicht, denn dieser geht ganz schön in die Tasche. Außerdem schlägt es auch auf die Psyche, wenn dieser immer die Oberhand behält. Wir empfehlen daher: Setze ihn aus. Schweinehunde finden schnell wieder ein neues Herrchen oder Frauchen und du sparst!

Die Topvorsätze der Österreicher und wie viel es dich kostet, diesen nicht umzusetzen

Mehr Sport!

Jeder zweite Österreicher möchte mehr Sport treiben. Du denkst, dass du billiger davon kommst, wenn du das nicht macht?


Irrtum! Eine Mitgliedschaft im Fitnesscenter gibt es schon ab € 20 im Monat, das wären € 240,- pro Jahr. Idealerweise würdest du dann zwei bis dreimal pro Woche auch dorthin gehen.


Was machst du an einem Abend, an dem du nicht ins Fitnesscenter gehst? Zuhause vor dem Fernseher sitzen und Chips naschen? Mit Freunden ausgehen? Rechnen wir der Einfachheit halber einen Abend vor der Glotze mit einer Packung Chips um € 1,99 und einen Abend ausgehen mit Freunden um € 10,-. Macht € 12 pro Woche und das ergibt bei 52 Wochen im Jahr € 624,-. Dabei noch gar nicht eingerechnet, dass Sport zu treiben auch gratis sein kann, wenn man sich auf Outdoor-Sportarten wie Laufen oder Radfahren verlegt. Und von den Spätfolgen durch Übergewicht oder Diabetes noch gar keine Rede. Also raus aufs Bike!

Abnehmen

Ein Drittel der Österreicher möchte abnehmen. Du denkst, wozu? Ein paar Kilos zu viel haben noch keinem geschadet?


Irrtum! Wer seine Speckröllchen mit nur 200 kcal zusätzlich pro Tag erhalten muss, nimmt jährlich irreguläre 73.000 kcal zu sich. Das entspricht 91 zusätzlichen Hauptmahlzeiten mit 800 kcal! Das geht ganz schön ins Geld. Umgekehrt musst du beim Abnehmen nicht viel mehr machen, als einige Kalorien einzusparen und dich mehr zu bewegen. Das ist doch nicht so schwer...

Weiter geht es auf Seite 2.

Rauchstopp

Jeder fünfte Österreicher möchte gerne zu rauchen aufhören. Du denkst wozu? Die paar Zigaretten machen es nicht aus?


Irrtum! Bei einem Zigarettenkonsum von zehn Zigaretten pro Tag, brauchst du im Jahr 3.650 Stück. Das entspricht 182 Packungen. Bei einem derzeitigen Preis von z.B. € 4,4 pro Packung kommt das auf € 800 im gesamten Jahr. Wer sich beim Aufhören Hilfsmittel zurate nimmt, zahlt zwar vorübergehend den gleichen Preis weiter. Allerdings handelt es sich dabei um eine zeitlich begrenze Spanne und Nichtrauchen kostet letztendlich gar nichts mehr. Die ganz Harten setzen auf einen trockenen Entzug. Ist der Wille stark genug, ist auch das zu schaffen. Und passt der Wille nicht, wird auch kein Nikotinersatz der Welt weiterhelfen können.

 

Aktuell