Tapetenwechsel

Sie haben Lust auf einen Tapetenwechsel? Nichts leichter als das! Mit ausgefallenen Designtapeten sorgen Sie nicht nur für echte Hingucker, sondern können mit wenigen Handgriffen die Atmosphäre einzelner Räume komplett verändern. Worauf Sie dabei achten sollten, lesen Sie hier.

Die Tapeten-Designerin Vinita Sharma verrät, was bei der Auswahl und dem Anbringen ausgefallener Tapeten beachtet werden sollte:

  • Eine Wand mit einer hellen, großzügig gemusterten Tapete macht einen Raum optischgrößer.
  • Wird nur eine Wand oder ein Wandbereich mit einem großformatigen Motiv tapeziert, bekommt diese einen Kunstcharakter - umso mehr, wenn man dann die Möbel und Accessoires davor in Szene setzt.
  • Wird ein Zimmer komplett tapeziert, entsteht eine Wohlfühlatmosphäre. Wichtig dabei ist, ein zurückhaltendes Motiv zu wählen. Es können auch Streifen-, Muster- und Unitapeten individuell miteinander kombiniert werden, die die selben Farbtöne enthalten.
  • Einzige Stilregel bei der Raum-Gestaltung mit Tapete: Ein Farbton der Tapete oder eine Form des Musters sollte sich im Raum wiederholen.
  • Erlaubt ist was gefällt bzw. was die eigene Persönlichkeit am besten unterstreicht.
  • Ein besonderer Kontrast ergibt sich, wenn die einzelnen Raumelemente wie jung und alt, puristisch und dekadent oder künstlich und natürlich miteinander kombiniert werden.
 

Aktuell