Süßkartoffel als Toast-Ersatz: So geht's

Das Internet beschert uns immer wieder (mehr oder weniger sinnvolle) Foodtrends. Diesem hier können wir allerdings einiges abgewinnen.

Süßkartoffeln stehen bei uns schon seit einiger Zeit auf dem Radar. Sie sind sehr vitaminreich (Vitamin E, C, B2, B6 und E, sowie Biotin/Vitamin H), außerdem antioxidant, cholesterinsenkend und eine gute Abwechslung zu herkömmlichem Gemüse.

Auch in den sozialen Medien bekam das süße Gewächs wegen seiner gesunden Eigenschaften in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit. Da lag es fast an der Hand, dass die nächste Food-Kreation nicht lange auf sich warten ließ:

Der Süßkartoffel-Toast

Die Idee ist so genial, wie einfach: Süßkartoffel-Toasts sind ganz einfach zuzubereiten und mittlerweile der letzte Schrei auf Instagram, da sie die perfekte glutenfreie, vitaminhaltige und gesunde Alternative zum Toastbrot bieten.

So geht's

Für den Toast schneiden Sie die Süßkartoffeln einfach in schmale, längliche Scheiben, beträufeln sie mit ein wenig Öl und Kräutern und backen diese bis sie knusprig sind. Dann können Sie das Gemüse wahlweise mit salzigen oder süßen Zutaten (siehe unten) garnieren. Fertig ist der gesunde Snack.

 

Aktuell