Süßes Wien: Rohkost in süßer Form in der Simply Raw Bakery

Rohkost und süße Versuchungen? Passt irgendwie nicht zusammen – oder doch? Wenn man die süßen Backwaren der Simply Raw Bakery ansieht, kann man kaum glauben, dass diese nicht nur zuckerfrei und vegan hergestellt, sondern bei der Zubereitung auch nicht über 42°C erhitzt werden.

Man sieht es ihnen nicht an, doch in den Cupcakes, Kuchen und Trüffel der Simply Raw Bakery steckt mehr oder besser gesagt weniger, als man vermuten würde. Sie sind vegan, gluten-, lactose- und zuckerfrei und bestehen nur aus biologisch angebauten Zutaten.

Verschiedene Früchte, Nüsse, Samen, Gemüse und Kräuter werden kombiniert, jedoch niemals über 42°C erhitzt, Vitamine, Enzyme und Spurenelemente bleiben erhalten. Das Ergebnis sind Süßspeisen, die ihren herkömmlichen Verwandten in nichts nachstehen.

Als uns wegen einer Erkrankung in meiner Familie zu einer vermehrten Nährstoffaufnahme durch ungekochtes Obst und Gemüse geraten wurde, habe ich mich zum ersten Mal mit Nährwerten in unserer Nahrung auseinander gesetzt. Nach einiger Zeit habe ich dann auch tolle Rohkost-Kochbücher entdeckt und war absolut fasziniert von der Vielfalt, der Schönheit und des Geschmacks der Gerichte
von Gabriele Danek, Gründerin der Simply Raw Bakery
Simply Raw Bakery

Von der Mode zur Rohkost

Mit dem neuen Blickwinkel folgte auch die berufliche Neuorientierung. Denn Gabriele Danek war in den vergangenen 15 Jahren in einer Management-Position bei einem großen schwedischen Modehaus beschäftigt. „Meine Aufgaben waren sehr umfangreich, hatten aber absolut nichts mit meinen heutigen Tätigkeiten gemeinsam. Jedoch konnte ich in all den Jahren sehr viel über kostenbewusste Unternehmensführung lernen. Am wichtigsten aber war, 'der Glaube an den Menschen', der bei H&M Motor und Antrieb für die Umsetzung und Erreichung der Ziele verantwortlich ist. Daher wage ich mich nun in ein für mich großes Abenteuer - die Unternehmensgründung von 'Simply Raw'."

Die süßen Produkte der Simply Raw Bakery können beim Biobauernmarkt auf der Freyung im 1. Wiener Bezirk erstanden werden. Auch auf Messen, die mit biologischer/veganer oder wertvoller Ernährung in Verbindung stehen, wird die Simply Raw Bakery vertreten sein.

Angeboten werden auch Gourmet Dessert-Workshops. Der Inhalt: Einführung in das Thema Rohkost & Gourmetküche, Tipps für Hilfsmittel und Techniken, Rezepte und Verkostung der zubereiteten Speisen. Infos & Anmeldung unter simplyrawbakery@gmail.com

Shop Opening April 2014
Am Hof, 1010 Wien.
Simply Raw Bakery

Der Weg zu den Rohkost-Konditorwaren führte erst nach Amerika. 2011 schloss die Gründerin eine Ausbildung in der Matthew Kenney Academy in den USA ab, um mehr über die Zubereitung und Führung eine Rohkost-Restaurants zu lernen. Und dann ging es auch schon los: Mit dem eigenen Blog und den ersten Verkaufsständen auf der Veganmania und der Biorama Fair Fair in diesem Jahr. Ab Oktober können die Produkte auch am Biobauernmarkt auf der Wiener Freyung erstanden werden, außerdem soll in den nächsten drei Jahren ein Rohkost-Bistro im Zentrum von Wien eröffnet werden.

InlineBild (75db0f6d)

Backgeheimnisse

Ehe es soweit ist, wollen wir es aber doch nochmal genauer wissen: Ist es schwierig, nur mit rein pflanzlichen Produkten zu backen? „Da in der Rohkostproduktion ganz andere Techniken angewendet werden, ist es absolut nicht schwierig auf tierische Zutaten zu verzichten. Allerdings ergeben sich durch den Verzicht mehr Arbeitsschritte, da alles aus Rohprodukten selbst hergestellt werden muss", erklärt uns Gabriele Danek. Inspirationen für neue Speisen erhalte sie durch den Wunsch, Gerichte aus der Koch- und Backvergangenheit in Rohkostform nachzubauen, etwa einen Mamorgugelhupf.

Bei der Auswahl der Zutaten sind ihr biologische Produkte sehr wichtig. Alle Gerichte könnten nur so gut sein, wie das Rohprodukt in seinem Urzustand und letztendlich profitiere der eigene Körper von den Nährstoffen, ist sie überzeugt.

 

Aktuell