Süßer Auflauf: Birnen-Feigen-Clafoutis

Eis und Fruchtsalat haben im Winter Pause. Stattdessen kommen fruchtige Kuchen, Pies, Crisps, Strudel und Crumbles auf den Tisch. Zum Beispiel Birnen-Feigen-Clafoutis mit Mandeln.

Für 4-6 Portionen

3 reife Birnen
3 reife Feigen
200 ml Crème fraîche
200 ml Milch
3 Eier
125 g extrafeiner Zucker
2 EL gemahlene Mandeln
1/2 TL gemahlener Zimt
Puderzucker zum Bestäuben
kalte Sahne zum Servieren

eine große, flache feuerfeste Auflaufform, gut gebuttert

1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

2. Die Birnen schälen, entkernen und in relativ große Stücke schneiden. Die Feigen von den harten Stängeln befreien und in etwas kleinere Stücke schneiden. Zu viel Weißes auf der Feigenschale sollte entfernt werden. Die Früchte gleichmäßig in der vorbereiteten Auflaufform verteilen. Beiseite stellen.

3. In einer großen Rührschüssel Crème fraîche, Milch, Eier, Zucker, Mandeln und Zimt gründlich miteinander verschlagen.

4. Den Teig gleichmäßig über die Früchte gießen und im vorgeheizten Backofen ca. 35-45 Minuten lang backen, bis der Teig aufgegangen und goldbraun ist. Kurz abkühlen lassen und direkt vor dem Auftragen mit Puderzucker bestäuben. Noch warm mit Sahne servieren.

 

Aktuell