Süße Palatschinken

Schnelles Dessert oder süße Hauptspeise. Palatschinken eignen sich für jede Gelegenheit und gelingen immer. Wir zeigen Ihnen das Grundrezept für den süßen Teig, den Sie nach Geschmack mit verschiedenen Füllungen verfeinern können.

Für ca. 8-10 Stück
250 ml Milch
120g Mehl
2 Eier
Prise Salz
Prise Vanillezucker
Butter oder Butterschmalz für die Pfanne

1. Alle Zutaten miteinander verrühren, mit einer Prise Salz und einer Prise Vanillezucker verfeinern. Der Teig sollte glatt und flüssig sein. Ist er noch zu dickflüssig, kann er mit Milch oder Mineralwasser verdünnt werden.

2. Den Teig ca. 10 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen.

3. Ein kleines Stück Butter(-schmalz) in einer beschichteten Pfanne schmelzen lassen.

4. Mit einen Schöpflöffel die erste Teigportion in eine Pfanne geben, durch das Schwenken der Pfanne den Teig gleichmäßig verteilen. Je nach Geschmack, kann die Palatschinke etwas dünner (weniger Teig) oder dicker (mehr Teig) gebacken werden.

5. Die Palatschinke nach 2-3 Minuten wenden und weitere 2-3 Minuten backen.

6. Die Palatschinke auf einen Teller geben, im Backrohr bei geringer Hitze warm halten.

7. Die heiße Pfanne mit einem Blatt Küchenrolle säubern, ein weiteres Stück Butter schmelzen lassen und die übrigen Palatschinken ebenso backen.

8. Nach Geschmack mit Schokoladencreme, Marillenmarmelade, Zimt und Zucker oder anderen süßen Aufstrichen oder Obststücken füllen, einrollen, mit Staubzucker bestreuen und noch warm genießen.

Tipp: Werden nicht alle Palatschinken aufgegessen, können die restlichen Stücke am nächsten Tag in dünne Streifen geschnitten und als Suppeneinlage verwendet werden.

Für ca. 8-10 Stück
250 ml Milch
120g Mehl
2 Eier
Prise Salz
Prise Vanillezucker
Butter oder Butterschmalz für die Pfanne

 

Aktuell