Surimi-Röllchen

Sie essen gerne Sushi, die Zubereitung haben Sie bis jetzt aber immer anderen überlassen? Werden Sie selbst zum Sushi- und Maki-Koch! Probieren Sie zum Beispiel dieses Rezept: Surimi-Röllchen im Sesam-Reismantel

1. Die hellen und dunklen Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Die Samen auf einem flachen Teller abkühlen lassen.

2. Die Surimi-Stäbchen längs halbieren. Die Gurke waschen, nach Belieben schälen, längs halbieren, entkernen und der Länge nach in dünne Streifen schneiden.

3. Das Avocadostück schälen und längs in dünne Spalten schneiden. Die Avocadospalten sofort mit dem Zitronensaft beträufeln.

4. Die Sushi-Rollmatte mit Frischhaltefolie umwickeln. Ein Nori-Blatt mit der glatten Seite nach unten darauflegen. Die Hälfte des Sushi-Reises mit angefeuchteten Händen darauf verteilen und leicht andrücken. Das Nori-Blatt umdrehen, sodass der Reis auf der Folie liegt.Das untere Drittel des Nori-Blatts mit 1/2 EL Mayonnaise bestreichen, die Hälfte der vorbereiteten Zutaten darauflegen und aufrollen. Die zweite Rolle genauso füllen und rollen.

5. Die Sushi-Rollen im Sesam wälzen und jeweils in 6 gleich große Stücke schneiden.


Dieses und mehr Rezepte finden Sie in dem Buch „Sushi" (Zabert Sandmann-Verlag, siehe Infobox links).

Sushi
Zabert Sandmann, € 4,95
Für 12 Stück

je 2 EL helle und dunkle Sesamsamen
60 g Surimi (4 Stäbchen)
1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm)
1/4 reife Avocado
1-2 TL Zitronensaft
2 Nori-Blätter
ca. 200 g gegarter Sushi-Reis
1 EL Mayonnaise
 

Aktuell