Superfoods

Manche Lebensmittel enthalten besonders viele Vitalstoffe: Sie unterstützen beim Abnehmen, halten fit und beugen Erkrankungen vor. Deswegen haben wir die gesündesten Lebensmittel zusammengefasst.

Brokkoli-Sprossen

Drei bis fünf Tage alte Brokkoli-Sprossen enthalten 20 bis 200 mal mehr krebsabwehrende Substanzen als das Brokkoli selbst! Samen gibt es im Gartenbedarf, pflanzen wie Kresse und auf Brot oder Salat streuen.

Nüsse

Ihr Gehalt an Vitalstoffen wie hochwertigem Eiweiß, B-Vitaminen, Mineralstoffen sowie reichlich ungesättigten Fettsäuren wirkt sich positiv auf das Gehirn und das Nervensystem aus, reduziert Stress-Symptome und fördert die Konzentration. Dank ihres hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren, Kalium und Vitamin E beugen Nüsse Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Als Power-Nüsse gelten besonders: Pekannuss, Haselnuss und Walnuss.

(Mageres) Rindfleisch

Rindfleisch enthält Zink in Verbindung mit Histidin - das ist die beste Zink-Form, die es gibt. Es stärkt die Abwehrkräfte, wirkt vorbeugend vor Diabetes und ist wichtig für den Darm.

Beeren

Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Cranberries - die kleinen Früchte sind so gesund, dass man eigentlich täglich ein Schüsselchen essen sollte. Sie schützen die Zellen, wirken gegen Entzündungen und können Viren bekämpfen. Eine anticancerogene Wirkung sollen Himbeeren und Erdbeeren haben, Cranberries helfen bei Harnwegs- und Blasenentzündungen, und Heidelbeeren verbessern die Durchblutung sogar in den kleinsten Blutgefäßen, während Johannisbeeren beim entwässern helfen.


Mandeln

Mandeln sind reich an Ballaststoffen, Eiweiß, herz-gesunden Fetten, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien, sodass sie eine perfekte Zwischennahrung darstellen.


Rapsöl

Egal ob Rapsöl, Oliven-, Walnuss- oder Sonnenblumenöl - jedes Pflanzenöl ist aufgrund des höheren Anteils an ungesättigten Fettsäuren besser für die tägliche Küche als Butter, Schmalz und andere tierische Fette. Rapsöl ist dabei nach neuesten Forschungserkenntnissen Spitzenreiter in Sachen Gesundheit und Einsatzspektrum in der Küche.


Apfel

Die reinste Fundgrube: Er enthält viel Vitamin C fürs Immunsystem, Mineralien für Knochen, Zähne, Blutbildung, dazu Pektin, einen Ballaststoff, der die Darmtätigkeit anregt und den Cholesterinspiegel senkt.

 

Aktuell