Summit

Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums lud die Wienerin am 17. März gemeinsam mit der OMV zum internationalen Frauengipfel, wo sich Top-Vortragende und hochkarätige Podiumsgäste in Wien versammelten, um neue Impulse zum Thema „Frauenbildung für eine bessere Welt“ zu setzen.

Wohin führt die Bildungsdebatte? Und welche Rolle spielen dabei die Frauen - als Begünstigte wie auch als Schaffende von Bildungsmaßnahmen? Beim ersten und internationalen Frauengipfel der Wienerin wurden dazu konkrete Forderungen und Strategien entworfen, die nicht nur in den Köpfen der Teilnehmer hängen bleiben, sondern auch zum tatsächlichen Handeln anregen sollen.

Ich freue mich, dass so viele starke Personen hierher gefunden haben. Bildung bedeutet den Weg in die Zukunft – und wir bestimmen, wie dieser Weg aussieht. Wir haben heuer viele Jubiläen zu feiern - 100 Jahre Frauentag, 25 Jahre WIENERIN und 5 Jahre Charity Award. Deshalb veranstalten wir dieses Symposium, das ein Zeichen für eine bessere Welt setzen soll.
von Sylvia M. Steinitz, WIENERIN Chefredakteurin

Die Schirmherrin des Summits, Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, rief in ihrer Eröffnungsrede klar zum Handeln auf.

Nicht nur der Zugang zu Bildung ist wichtig, sondern das Gelernte auch anwenden zu können. Ganz allein ist das nicht zu schaffen, sonst wäre in Österreich der Weg schon weiter als er es nach 100 Jahren Frauentag ist.
von Gabriele Heinisch-Hosek, Frauenministerin
Gabriele Heinisch-Hosek


Als internationale Vortragende begrüßte Moderatorin und Gründerin des Frauennetzwerks Medien Brigitte Handlos unter anderem Star-Ökonomin und Bestsellerautorin Dr. Dambisa Moyo, die Trägerin des Alternativen Nobelpreises Dr. Vandana Shiva sowie Beatrice Achaleke, die im Jahr 2006 die Non-Profit-Organisation AFRA mit Sitz in Wien gründete.

Lesen Sie weiter

Wir sind imstande, als Frauen genau das zu tun, wir müssen es nur gemeinsam mit anderen schaffen. An alle Männer: Wir sind das erste Geschlecht und nicht das zweite, wir müssen es anders machen als die, die uns glauben lassen, dass die Natur tot und zu bezwingen ist.
von Dr. Vandana Shiva
Das Thema Bildung ist eines, das sehr wichtig ist für uns Frauen. Nicht, weil wir als Frauen die Aufgabe haben, unsere Kinder zu erziehen, sondern weil wir durch unsere Bildung leben wollen, wir wollen uns selbst verwirklichen, wir wollen in der Lage sein, durch Bildung eine bessere Lebensqualität zu haben, was uns auch zusteht!
von Beatrice Achaleke
Irgendwann werden wir auf das blicken, was wir bisher gemacht haben, und ich denke, eines Tages werden wir sehen, dass es richtig ist, was ich sage", ist sie fest überzeugt.
von Dr. Dambissa Moyo
Dr. Vandana Shiva
Sylvia M. Steinitz
Beatrice Achaleke

Dr. Vandana Shiva begann mit ihrem Vortrag eine Reihe spannender Keyspeeches und hochkarätig besetzter Podiumsdiskussionen und erntete mit ihrer Rede gleich Standing Ovations. Ihr Appell an die Kongressteilnehmer ist, sich vernünftig um unsere Ressourcen zu kümmern und genügend für die kommenden Generationen übrig zu lassen.

Zitate (4c0c1cfc)

InlineBild (a27b7278)

Beatrice Achaleke erhielt mit ihrem Vortrag viel Zuspruch aus dem Publikum und brachte ihren Standpunkt klar auf den Punkt:

Zitate (2d178a69)

InlineBild (3a75ea4d)

Als Highlight präsentierte die WIENERIN den ersten Auftritt von Dr. Dambisa Moyo im deutschsprachigen Raum, die mit einem sehr bestimmten und starken Auftritt glänzte und ihre Theorien zum Untergang der westlichen Welt prägnant zusammenfasste. Ihre These: Wenn der Westen nicht mehr in Forschung und Technologie investiert, werden Europa und die USA von Ländern wie China überholt werden. Der Schlüssel dazu heißt Bildung.

Zitate (f3c5d56f)

In spannenden und hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen wurden die Themen Ausbildung als Chance auf Entwicklung, Wissen als Chance auf Selbstbestimmung und Frauenförderung als Empowerment im Detail beleuchtet, um Konzepte und Best-Practice-Beispiele im Bereich Bildung vorzustellen.

InlineBild (5fdf74ac)

Brigitte Handlos leitete Persönlichkeiten wie André Stern, Dr. Karin Gutierrez-Lobos, Dr. Wolfgang Ruttenstorfer, Asma Aiad, Almaz Böhm, Dr. Edit Schlaffer, Dr. Sabine Ladstätter, Dr. Fatima Ferreira, Petra Jenner, Dr. Ingrid-Mylena Kösten, Dr. Ilse Vigl und Dr. Sonja Hammerschmid gekonnt durch die vielfältigen Themenbereiche.

 

Aktuell