Styling-Tricks

Wer kennt das nicht: Unerwünschte Speckröllchen, ein paar Kilo zu viel und schon fühlt man sich unwohl. Das ist aber kein Grund, Trübsal zu blasen. Mit diesen Tipps zaubern Sie Ihre Problemzonen einfach weg.

Eines gleich mal vorweg: Wenn es mit dem Abnehmen nicht klappen will, nur nicht den Kopf hängen lassen! Ausstrahlung kommt bekanntlich von Innen und mit diesen kleinen Tricks zeigen Sie sich im Nu von Ihrer besten Seite:

Kleidergröße. Man sieht sofort, wer sich in seinen Klamotten nicht wohl fühlt. Deshalb lieber zu einer größeren Nummer greifen, wenn es bei 40 zwickt und kneift.

Hosen. Finger weg von Röhrenjeans! Diese betonen kräftige Oberschenkel nur. Boot-Cut-Teile hingegen lassen Beine länger wirken.

Schummler. In der Mode ist schummeln erlaubt. Legen Sie sich daher einen Body zu, der den Bauchumfang optisch reduziert. Die wohlgeformte Silhouette im neuen Kleid wird Sie überzeugen!

Hingucker. Blazer sind dankbar, denn diese lenken den Blick auf den Schulterbereich und verdecken Hüftgold. Dasselbe gilt für T-Shirts mit Rundhalsausschnitt oder detailverliebtem Ausschnitt.

Strecker. Lange Shirts fallen locker und schummeln ein paar Kilos weg. High Heels strecken die Beine.

Einfacher Schnitt. Frauen mit breiten Hüften sollten auf einfache Schnitte in der Nähe der Problemzone setzen. Hosen z.B. sollten nicht hauteng, aber doch körpernah geschnitten sein.

Unterwäsche. Achten Sie gut darauf, was Sie unten drunter tragen. BH und Slip sollten perfekt sitzen. Außerdem: Lieber auf breite Träger setzen.

Trends. Niemand muss jeden Trend mitmachen. Neon-Farben, großflächige Muster oder Overknees sind tabu. Die Ausnahme sind jedoch Accessoires - hier können Sie sich austoben und - wie praktisch - eine große Handtasche z.B. lenkt auch noch ab.

Ein paar Kilos zu viel zu haben ist weder ein Grund schwarz zu sehen, noch immer nur schwarz zu tragen.

Wählen Sie ein helles Oberteil, dafür aber eine dunkle Hose oder einen dunklen Rock. Das lässt Sie optisch schlanker wirken. Wer jedoch schlanke Beine, aber eine üppige Oberweite hat, kleidet sich umgekehrt und hüllt die Schokoladenseite in hellen Stoff. Wer sich in Schwarz einfach wohler fühlt, kann auf bunte Accessoires wie z.B. einen Schal setzen.
 

Aktuell