Studie zeigt: Frauen sind immer lesbisch oder bisexuell

Dieses Ergebnis kommt überraschend: Laut einer Studie fühlen sich nur wenige Frauen ausschließlich zu Männern hingezogen.

In einer Studie der University of Essex, die im "Journal of Personality and Social Psychology" veröffentlicht wurde, stellten Wissenschaftler fest, dass der Großteil der 345 untersuchten Frauen nicht nur vom männlichen Geschlecht angezogen wird.

Obwohl die heterosexuellen Frauen in der Studie angaben, ausschließlich am männlichen Geschlecht interessiert zu sein, zeigte das Ergebnis etwas ganz anderes: 74% der untersuchten Frauen zeigteneine gleichsame Neigung für Frauen und Männer.

Bei lesbischen Frauen hingegen waren kaum sexuelle Anziehungen zum männlichen Geschlecht feststellbar.

Pupille als Schlüssel

Zum Ergebnis der Untersuchung führten verschiedene psychologische und körperliche Tests, die an den Probandinnen durchgeführt wurden. So wurden beispielsweise die Weitung der Pupillen gemessen - die, wie sich Anfang des Jahres herausstellte, zu 100% mit der sexuellen Erregung verlinkt sind.

Gemessen wurden die Reaktionen anhand von Fotos und Videos von nackten Männern und nackten Frauen, die den Probandinnen gezeigt wurden.

Nur wenige Frauen eindeutig heterosexuell

Die Wissenschaftler gehen daher davon aus, dass für einen Großteil der Frauen sich die Annahme bestätigt, dass sie entweder nur von Frauen angezogen sind oder für beide Geschlechter Neigungen hegen. Denn nur ein kleiner Prozentsatz fühlte sich ausschließlich zum männlichen Geschlecht hingezogen.

 

Aktuell