Studie: Wenn du sehr penibel bist, bist du auch besser im Bett

Gute Nachrichten für alle Peniblen unter euch: wenn ihr diejenigen seid, die zwanzig To-Do-Listen im Kalender horten, seid ihr beim Sex einen Sprung voraus.

Einige PsychologInnen meinen ja, unsere Persönlichkeit wird durch fünf Merkmale bestimmt: der Offenheit dafür, Neues auszuprobieren; wie detailorientiert und organisiert man ist; wie extrovertiert und sozial; wie viel man sich um andere Menschen kümmert; und wie stressresistent und emotional stabil eine Person sein kann. Aber inwiefern hängt das mit unserem Liebes- und Sexleben zusammen?

Auch diese Frage haben sich bereits mehrere Studien gestellt, und eine ganz aktuelle im Journal of Sex Research gibt Hinweise darauf, dass vor allem ein Persönlichkeitsmerkmal in Sachen Sex zum Einsatz kommt: unser Pflicht- und Detailbewusstsein. 

Das klingt erstmal nicht besonders aufregend, denn dieses Charaktermerkmal zeichnet sich ja vor allem durch Planung, Organisation und Detailverliebtheit aus - nichtsdestotrotz sagt die Wissenschaft, dass Pflichtbewusstsein zu einem besseren Sexleben führt. Detailverliebte Personen tendieren dazu, sexuell zufriedener zu sein, und haben weniger Risiko sexuelle Probleme zu entwickeln. Ja, sie sollen sogar mehr Sex haben als andere.

Mehr Detail, mehr Orgasmen?

Das Ergebnis der Studie ist eindeutig: pflichtbewusste Männer haben weniger Erektionsprobleme, und pflichtbewusste Frauen sind sexuell aktiver, und haben häufiger Orgasmen. Eine mögliche Erklärung dafür liefern die ForscherInnen auch mit: detailorientierte Menschen planen auch beim Sex voraus und kommunizieren eher mit ihren PartnerInnen darüber, was ihnen gefällt und was nicht. Das heißt: sie leben auch öfter ihre Sexfantasien aus.

 

Und wiederum geht's ums Detail: je pflichtbewusster Menschen sind, desto detaillierter und spezifischer sind auch ihre Sexfantasien. Außerdem sind ihre Fantasien oft pragmatischer und realistischer - sie gehen schließlich ungern ein Risiko ein. Kurzum: Da detailverliebte Menschen alles gut durchdenken, ist auch die sexuelle Erfahrung eine bessere, selbst wenn Unerwartetes passiert. Also her mit den To-Do-Listen!

Aktuell