Studie: Typen, die Dick Pics schicken, sind Narzissten

Surprise, surprise! Eine Studie hat nun wissenschaftlich belegt, dass Absender von ungefragten Penisfotos narzisstische Persönlichkeitsmerkmale haben.

Dick Pics, Studie, Narzissmus, Sexismus

Niemand:
Absolut niemand:
Nicht eine einzige Seele auf diesem Planeten:
Männer so: Hier ein Dick Pic (aus einer noch dazu absolut unvorteilhaften Perspektive mit grindigen Socken im Hintergrund)

"Was geht eigentlich mit Männern, die ungefragt Dick Pics verschicken?", fragt man sich dann – und genau dieser Frage hat sich nun auch eine Studie aus wissenschaftlicher Perspektive gewidmet. Für die im Journal of Sex Research publizierte Studie wurden insgesamt 1000 Männer befragt. Die Hälfte der Probanden hatte in der Vergangenheit schon ein- oder mehrmals ungefragt ein Dick Pic verschickt, die andere Hälfte noch nie. Am Ende analysierten die Studienautor*innen die Persönlichkeitsmerkmale der beiden Gruppen.

Warum Männer Dick Pics verschicken

Um zu verstehen, wie Männer, die Fotos ihrer Genitalien verschicken, ticken, fragten die Studienautor*innen nach dem Warum. Der Großteil der Probanden gab als Grund an, dass sie sich durch das Verschicken des Fotos im Gegenzug ebenso ein Nacktfoto erhofften. Manche versendeten die Fotos auch, weil das ihre eigenen sexuellen Wünsche befriedigt, anderen ein Foto der eigenen Genitalien zu zeigen – auch, wenn die Person nie danach gefragt hat.

Dick-Pic-Absender sind eher narzisstisch und sexistisch

Letzterer Grund ist ein typisches Kennzeichen einer narzisstischen Persönlichkeit: "Ein Narzisst ist typischerweise jemand, der zu einem hohen Grad von sich selbst besessen ist", so die Psychologin Darrel Turner gegenüber Health. "Narzissten sind Menschen mit übertrieben hohem Selbstbewusstsein. Sie glauben so sehr an sich selbst, dass es schon ungesund ist, das heißt: Sie können die Realität, die Welt um sich herum und andere Menschen nicht mehr richtig wahrnehmen und einschätzen. Das kann zu manipulativem Verhalten führen, wie sie ihre eigenen Bedürfnisse immer über die von anderen Menschen stellen", so Turner weiter.

Angst schüren durch Penisfotos

Mit 83 Prozent gab die Mehrheit der Probanden an, dass sie mit Dick Pics ihre*n Chatpartner*in anturnen wollen. 14 Prozent hingegen stimmten der Aussage, dass sie mit den Fotos beim virtuellen Gegenüber Angst schüren und Druck erzeugen wollen, zu. Gar 10 Prozent wollten mit den Fotos Ekel erzeugen, 8 Prozent Ärger suchen und weitere 8 Prozent hofften, dass das Foto Schamgefühle auslöst. Was aber laut Studienautor*innen alle Probanden gemeinsam haben: "Die meisten erhofften sich durch das ungefragte Versenden von Penisfotos positive Gefühle vom Gegenüber, die Minderheit aber will negative Gefühle erzeugen. Generell kann man aber sagen, dass Männer, die Dick Pics verschicken ein höheres Level an Narzissmus und verstärkt sexistische Denkstrukturen aufweisen." Wer hätte das gedacht? *sarcasm off*

Die Studie mit dem Titel "I’ll Show You Mine so You’ll Show Me Yours: Motivations and Personality Variables in Photographic Exhibitionism" ist hier in voller Länge einzusehen.

 

Aktuell