Studie beweist: Ja, deine Katze ist wirklich so wie du

Es ist wohl doch nicht nur eine kosmische Verbundenheit zwischen dir und deinem felinen Liebling. Eine neue Studie beweist: Katzen spiegeln die Persönlichkeit ihrer BesitzerInnen wider.

Katzen nehmen die Persönlichkeit ihrer BesitzerInnen an

Eines ist klar: Deine Katze ist die beste Katze der Welt und das gilt für alle Katzen. Wenn sie ungeduldig mauzend um deine Beine streicht und du nicht weißt, ob sie dich heiß liebt oder dich doch subtil zu Fall bringen will. Wenn sie wie von der Tarantel gestochen aus einem gepflegten Nickerchen aus dem Zimmer stürmt, nur um Sekunden später wieder gemütlich zu chillen. Und wenn sie sich nie so richtig sicher ist, ob Bauchkraulen jetzt Himmel oder Hölle auf Erden ist.

Egal mit welcher Form der distanzierten Liebe und individuellen Eigenheiten deine Katze dein Leben erhellt - es dürfte tatsächlich was mit dir und deiner Persönlichkeit zu tun haben. Katzen übernehmen nämlich die Wesenszüge ihrer HalterInnen, wie ForscherInnen an der Universitäten Nottingham Trent und Lincoln herausgefunden haben.

via GIPHY

Katzen passen sich an ihre BesitzerInnen an

Die WissenschafterInnen befragten 3.331 KatzenbesitzerInnen zu ihrer Persönlichkeit, ihrer Gesundheit und dem Verhalten ihrer Katze. Als Grundlage dienten die so genannten "Big Five" der Persönlichkeitspsychologie, mit denen das Wesen eines Menschen umrissen werden kann: Aufgeschlossenheit, Gewissenhaftigkeit, Geselligkeit, Rücksichtsnahme und Neurotizismus (also emotionale Labilität und Verletzlichkeit).

Und siehe da: Die Katzen von geselligeren, aufgeschlosseneren Menschen sind anscheinend aufgeweckter, zutraulicher und eher normalgewichtig. KatzenbesitzerInnen mit einer stärkeren Neurotizismus-Ausprägung beschrieben ihre Katzen hingegen vergleichsweise öfter als aggressiv, ängstlich und anfällig für Krankheiten oder Übergewicht.

Deine verschmuste Katze sagt also mehr über dich aus, als du denkst. Was die feline Unentschlossenheit über das Kraulen des wolligen Katzenbauches - mal ja, mal auf keinen Fall!!! - über uns Menschen aussagt, sei mal dahingestellt.

 

Aktuell