Stilikone Charlotte Kemp-Muhl

Sie lebt in New York. Sie liebt Sean Lennon. Und sie stylt sich gerne, als wäre sie einer Geschichte von Charles Dickens entsprungen. Das Stilporträt einer Exzentrikerin.

Sie ist eine Südstaaten-Schönheit, könnte man sagen. Charlotte Kemp-Muhl ist in den Suburbs von Atlanta, Georgia, als Tochter einer Konzertpianistin aufgewachsen. Mit 13 Jahren wurde sie entdeckt, mit 16 zierte sie als jüngstes Model der Geschichte das Cover von »Harper's Bazar«.

Heute ist sie 24 und hat bereits eine schöne Karriere hinter sich. Sie hat Schauspiel in New York studiert, für Labels wie Tommy Hilfiger oder Donna Karan gemodelt und schon mit Fotografen wie Ellen von Unwerth und Terry
Richardson gearbeitet. Privat ist sie seit mehr als fünf Jahren mit Sean Lennon, dem Sohn von Yoko Ono und John Lennon, zusammen. Sie ist Model, Musikerin und Muse und erfüllt dank ihres Aussehens und ihrer Biografie alle Attribute eines It-Girls.

Charlotte hat unterschiedliche Stilrichtungen. Ihre Leidenschaft gehört dem viktorianischen Zeitalter.
von Sean Lennon über seine Freundin

Doch das wirklich Besondere an Charlotte Kemp-Muhl ist ihr Style, der Inbegriff des Bohemian Chic. Sie trägt nicht
Vintage, sie trägt und sammelt historische Kleidung und sagt: »Mein Stil ist so vielschichtig wie mein Charakter und oft vom viktorianischen Zeitalter inspiriert.«

Charlotte Kemp-Muhl

Ihr Zugang zu Mode ist verspielt wie der eines Kindes. sie hat Lust auf Kleidung, aber nicht unbedingt auf Fashion. Diese Leidenschaft teilt sie übrigens mit Sean Lennon: »Wir lieben es, uns zu verkleiden und haben unseren Spaß daran, Kleidungsstücke aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu tragen.« Da die meisten Original-Kostüme nach dem erste Tragen auseinanderfallen, lässt sie sich gerne die Modelle vom New Yorker Label ThreeAs-Four nachscheidern.

Charlotte interessiert sich nicht für Trends und Must-haves, stattdessen nimmt sie von ihren Reisen um die Welt immer ein authentisches Kleidungsstück oder Accessoire mit. Das auffälligste Mitbringsel war wohl ein Hut aus Kojotenfell, den sie von Sean auf einer Reise durch Wyoming geschenkt bekam. Die bestickten bunten Kleider, die sie selbst umgenäht hat, stammen hingegen aus Dubai. Charlotte Kemp-Muhl ist ein Freigeist - und
genau das reflektiert auch ihr Style.

Charlotte Kemp-Muhl spielt mit Kleidung. Durch ihren Freund Sean Lennon wird ihr Stil noch verstärkt: Er passt sein Styling an ihre Outfits an.

BEAT(LES) RELOADED?
Die Band von Charlotte Kemp-Muhl und Sean Lennon (Sohn des Beatles-Mitglieds John Lennon) heißt »The Goastt«.
 

Aktuell