Steht Ihre Beziehung vor dem AUS? Der große Psychotest

Die Wiener Rechtsanwältin Katharina Braun hat aufgrund vieler Scheidungsberatungen Fragen ausgearbeitet die Ihnen zeigen ob Ihr Beziehungsbarometer auf Sonnenschein oder eher Sturm steht.

Scheidungsanwältin Mag. Katharina Braun ist in ihrer beruflichen Praxis oft mit gescheiterten bzw. schwierigen Beziehungen konfrontiert.

Häufige Gründe, die zum Scheitern einer Ehe führen, sind Fremdgehen, nicht vollzogene Abnabelung vom Elternhaus – Probleme mit den Schwiegereltern, keine gemeinsamen Wertvorstellungen, respektloses Verhalten, Probleme im Sexualleben etc.

Sie hat für Sie einen Psychotest ausgearbeitet, der Ihnen zeigt, ob in Ihrer Beziehung noch alles in Ordnung ist, oder ob sie sich schon Sorgen machen müssen.

1. Verbringen Sie gerne Freizeit mit Ihrem Partner?

A. Mein Partner und ich leben schon seit längerem neben einander her und machen lediglich gemeinsames Pflichtprogramm wie Familienfeiern, Kinderveranstaltungen. Spaß haben wir schon längst keinen mehr miteinander (1 Punkt)


B. Naja, unsere gemeinsamen Unternehmungen sind eher lauwarm. Mehr Spaß habe ich mit meinen Freundinnen. ( 2 Punkte)


C. Ja, ich kann mit meinem Mann auch lachen und wir haben gemeinsame Interessen ( 3 Punkte)

Auf der nächsten Seite geht's zur Auflösung...

2. Wann haben Sie zuletzt mit ihrem Partner gelacht?

A. Diese Woche. Mein Mann und ich haben immer etwas zu lachen und wir können auch über uns selbst lachen. Humor ist doch das Salz in der Suppe. ( 3 Punkte)


B. Mit meinem Mann ist mir schon längst das Lachen vergangen. ( 1 Punkt)


C. Leider erdrückt der Alltag meinen Mann und mich und wir finden immer seltener Gelegenheit gemeinsam zu lachen. ( 2 Punkte)

3. Stellen Sie sich folgende Situation vor: sie waren mit einer Freundin am Abend aus und auf der Rückfahrt nach Hause übersehen Sie, dass sich der Tank zu Ende neigt. Es gibt einen Ruck und oh Schreck, das Auto bleibt stehen. Sie rufen Ihren Mann, der bereits schlafen gegangen ist, an. Wie würde dieser wohl reagieren?

A. Sag mir wo Du stehst. Ich komme mit einem Tank. (3 Punkte)


B. Du bist ja so was von blöd, so etwas kann auch nur Dir passieren. Schau, doch selber wie Du das löst und lass mich in Ruhe schlafen. ( 1 Punkt)


C. Mein Mann würde zwar widerwillig kommen, mir dieses Missgeschick jedoch lange vorhalten. ( 2 Punkte)

4. Was waren die Gefühle als Sie mit Ihrem Partner zusammen gekommen sind?

A. Eher lauwarm. Ich wollte aber auch nicht mehr allein sein. ( 2 Punkte)


B. Mein Mann war überhaupt nicht mein Typ bzw. hatte ich von meinem Partner eigentlich ganz andere Vorstellungen. ( 1 Punkt)


C. Ich habe mich zu meinem Mann sehr hingezogen gefühlt. ( 3 Punkte)

5. Wenn Sie gefragt werden würden, was Sie an Ihrem Mann lieben bzw. warum Sie eine Beziehung mit ihm eingegangen sind, was würden Sie antworten?

A. Mein Mann ist einfach genau mein Typ. Es macht die Mischung aus Optik und Charakter. (3 Punkte)


B. Primär seine Optik ( 2 Punkte)


C. Ich wollte einen Mann an meiner Seite haben (1 Punkt)

5. Sie sind auf einer Feier und ein Mann wird ihnen gegenüber auf unangenehme Art anzüglich, wie reagiert Ihr Mann

A. Er signalisiert dem anderen Mann, höflich aber bestimmt, dass er mein Partner ist und er aufhören soll mich zu belästigen (3 Punkte)


B. Mein Mann würde mich das selbst klären lassen (2 Punkte)


C. Mein Mann würde mir sagen, dass ich den anderen Mann provoziert hätte und mir die Schuld für das Verhalten des Mannes geben (1 Punkt)

6. Sex mit Ihrem Mann, empfinden sie

A. schön: mal leidenschaftlich, mal zärtlich, … ( 3 Punkte)


B. notwendige Pflichterfüllung ( 1 Punkt)


C. nichts Besonderes ( 2 Punkte)

7. Macht ihnen ihr Mann Komplimente…

A nie ( 1 Punkt)

B sehr selten (2 Punkte)

C oft. Auch vor Freunden und Familie ( 3 Punkte)

8. Das letzte Geburtstagsgeschenk von Ihrem Mann an Sie…


A. ich bekomme immer das Gleiche: Blumen, Gutscheine (2 Punkt)

B mein Mann hat sich etwas Besonderes einfallen lassen ( 3 Punkte)

C mein Mann macht mir nie Überraschungen, er gibt mir manchmal Geld, dass ich mir selber etwas kaufe (1 Punkte)

9. Stellen Sie sich vor, Sie und Ihr Mann in 20 Jahren, was für Gefühle kommen da in ihnen spontan hoch

A. puuh, da sollte sich schon einiges ändern ( 2 Punkte)

B. so lange halte ich das nicht mehr aus ( 1 Punkt)

C. ich hoffe, wir haben noch viel mehr gemeinsame schöne Jahre vor uns ( 3 Punkte)


10. Stellen sie sich vor, sie fühlen sich im Job nicht wohl, sei es das Betriebsklima oder auch die Aufgabe als solche passt nicht

A. Mein Mann ist mir auch ein wichtiger Ratgeber. Er möchte, dass ich einen Job habe, der mir Spaß macht. Sollte ich mich beruflich verändern wollen, würden wir gemeinsam eine Lösung finden. ( 3 Punkte)

B. Meinem Mann ist es gleichgültig, wie es mir in der Arbeit geht oder ob mir dieser Spaß macht. Hauptsache es kommt Geld herein (1 Punkt)

C. Mein Mann lässt mich derartige Entscheidungen alleine treffen. (2 Punkte)

11. Ich fühle mich als Frau neben meinem Mann

A. attraktiv, selbstbewusst. Er gibt mir das Gefühl eine begehrenswerte Frau zu sein (3 Punkte)

B. als graue Maus, von meinem Mann klein gemacht (1 Punkt)

C. normal, eher als guter Kumpel ( 2 Punkte)

12. Ein Familienmitglied ihres Mannes macht sie herunter/ beleidigt sie

A. Mein Mann ergreift Partei für mich und bittet den/die Andere(n) sich bei mir zu entschuldigen (3 Punkte)

B. Mein Mann mischt sich in derartiges nicht ein (2 Punkte)

C. er wird Partei für den/die Andere(n) ergreifen ( 1 Punkt)

13. Größere finanzielle Anschaffungen…

A. trifft mein Mann oft alleine/ heimlich (1 Punkt)

B. welche Frage: die treffen wir selbstverständlich gemeinsam (3 Punkte)

C. ich beuge mich meist den Vorstellungen meines Mannes ( 2 Punkte)

14. Was könnte das Motto Ihrer Beziehung sein?

A. Gemeinsam sind wir stark (3 Punkte)

B. Wir können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander ( 2 Punkte)

C. Was sich nicht umbringt, macht sich gegenseitig härter ( 1 Punkt)

15. Wie verhält sich ihr Mann vor ihnen zu anderen Frauen

A. höflich, freundlich - er gibt unverständlich zu verstehen, dass ich seine „number one“ bin ( 3 Punkte)

B. oft vergleicht er mich mit anderen Frauen und sagt mir, wie schön diese seien ( 2 Punkte)

C. er flirtet hemmungslos mit anderen Frauen und behandelt mich wie Luft ( 1 Punkt)

16. Wie ist das Verhältnis ihres Mannes zu seiner Mutter?

A. herzlich, mit einem gesunden Abstand. Es ist klar und seine Mutter akzeptiert, dass wir unser eigenes Familienleben haben (3 Punkte)

B. kühl (2 Punkte)

C. er ist ein Muttersohn, gegen sie habe ich das Nachsehen ( 1 Punkt)

17. Wie ist der Kontakt Ihres Mannes zu seinen Exlebensgefährtinnen?

A. Für meine Verhältnisse zu innig. Immer wieder schwärmt er mir von seinen/r Exfrau(en) vor. ( 1 Punkt)

B. Er hat zu diesen keinen Kontakt bzw. wenn sie sich sehen, freundlich, höflich – sie sind kein Thema in unsere Beziehung (3 Punkte)

C. Ich fühle mich in Bezug auf die Expartnerin(nen) meines Mannes unsicher. Ich glaube, da sind noch immer Gefühle im Spiel. ( 2 Punkte)

18. Haben Sie gemeinsame Ziele ( Haus, Kinder, Unternehmen, Ausübung eines Hobbies) und gemeinsame Wertvorstellungen ( Einstellung zu Familienleben, Politik, Religion)?

A. Ja, wir haben noch viel gemeinsam vor (3 Punkte)

B. In meinen Zukunftsplänen kommt mein Mann eigentlich nicht wirklich vor (1 Punkt)

C. Momentan sind wir froh, wenn wir den Alltag meistern- für Pläneschmieden haben wir da keine Zeit ( 2 Punkte)

19. Nehmen wir mal an, Sie wären krank, arbeitslos…wie würde Ihr Mann reagieren?

A. Katastrophe! Er würde es mir zum Vorwurf machen, dass ich ihm auf der Tasche liege ( 1 Punkt)

B. In guten, wie auch in schlechten Zeiten. Er würde mir keine Vorwürfe machen, sondern mich darin unterstützen, dass es mir gesundheitlich bald wieder besser geht und schauen, dass er in der Zwischenzeit für die Finanzen aufkommt ( 3 Punkte)

C. Ich wäre für ihn eine Belastung und er würde es mich spüren lassen (2 Punkte)


20. Ihr Mann ist mit seinen Kumpels unterwegs, Sie sie sind krank und brauchen dringend etwas aus der Nachtapotheke.

A. Kein Thema, er fährt in die Apotheke und besorgt mir das Medikament (3)

B. Er macht mir Vorwürfe, dass ich ihn bei seinem Männerabend störe und bleibt wo er ist (1)

C. Er besorgt mir das Medikament nach Beendigung seines Männerabends (2)

21. Im Vergleich zu den Partnern ihrer Freundinnen ist ihr Mann…
A. nicht nur im Vergleich sondern auch sowieso ein Lottosechser ( 3 Punkte)

B. die sind doch alle gleich ( 2 Punkte)

C. naja, einer hat immer das Bummer ( 1 Punkt)

22. Wenn Sie mit ihrem Partner zu einer Veranstaltung gehen…

A. fühle ich mich an seiner Seite gut und geborgen (3 Punkte)

B. beneide ich andere um ihren Partner (1 Punkt)

C. unterhalten wir uns ohnedies meist nur mit Anderen ( 2 Punkte)

23. Alltagsprobleme und Hausarbeit löse/ mache ich…
A. alleine ( 1 Punkt)

B. mein Mann und ich machen das gemeinsam ( 3 Punkte)

C. großteils bin ich auf mich alleine gestellt. ( 2 Punkte)

24. Wenn Sie mit Ihrem Partner streiten….

A. können zwar die Fetzen fliegen, doch niemals verlieren wir den Respekt voreinander und nachher folgt die Versöhnung (3 Punkte)

B. werfen wir uns wilde Beschimpfungen an den Kopf und machen wir uns gegenseitig fertig (2 Punkte)

C. ich habe keine Kraft mehr zum Streiten ( 1 Punkt)

25. Sie sind auf das, was ihr Partner macht und wie er ist…

A. stolz ( 3 Punkte)

B. eher peinlich berührt ( 2 Punkte)

C. ablehnend ( 1 Punkt)

26. Ihr Mann hält zu seinem Geburtstag eine Dankesrede, wie kommen Sie darin vor…


A. gar nicht, wahrscheinlich vergisst er mich ( 1 Punkt)

B. mit liebevollen Worten, untermalt von einem wunderschönen Blumenstrauß ( 3 Punkte)

C. neben vielen Anderen mit einem kurzen Satz ( 2 Punkte)


27. Hätten Sie eine Tochter und Sie würde eine Beziehung führen, wie Sie sie haben, was würden Sie ihr sagen…

A. Ich freue mich für Dich, dass Du einen so lieben Partner hast (3 Punkte)

B. Mein Schatz, Du hast was Besseres verdient, schau, dass Du da wieder raus kommst ( 1 Punkt)

C. Gebt Acht, dass ihr Euch nicht auseinanderlebt, ich sehe bei Euch immer weniger liebevolle Gesten (2 Punkte)

28. Die Ehe/Beziehung meiner Eltern

A. war geprägt von Liebe und gegenseitigem Respekt ( 3 Punkte)

B. meine Eltern haben nebeneinander her gelebt ( 2 Punkte)

C. ein Drama ( 1 Punkt)

29. Nehmen wir einmal an, Sie hätten eine bessere Ausbildung als Ihr Partner…

A. mein Partner hat genug Selbstbewusstsein, das wäre für ihn kein Problem (3 Punkte)

B. er würde mich versuchen, herunterzumachen und mir bei jeder Gelegenheit zeigen wollen, dass in Wahrheit doch er der Klügere ist ( 1 Punkt)

C. begeistert wäre er nicht ( 2 Punkte)

30. Macht ihr Partner öfters in der Arbeit ihnen nicht erklärliche Überstunden bzw. ist er für sie in der Freizeit nicht erreichbar

A. ja, das kommt in letzter Zeit immer öfters vor (1 Punkt)

B. nein ( 3 Punkte)

C. ja. Ich bin auch nicht glücklich mit dieser Situation ( 2 Punkte)

Auswertung:

Ihr Beziehungsbarometer:


- 40 Punkte, starker Sturm

Puh, Sie schüttelt es ordentlich und das schon seit längerer Zeit. Überlegen sie, ob Sie so in 20 Jahren auch noch leben wollen bzw. was Ihnen helfen könnte, um das Ruder noch einmal herumzudrehen. Noch ist nicht aller Tage Abend, überlegen sie sich diverse Hilfsangebote (allenfalls auch Paartherapie) und Kraftquellen (zB schöner Freundinnenabend). Wer erkennt, dass etwas geändert werden sollte, macht schon den ersten Schritt in die richtige Richtung.

- 60 Punkte, wechselhaft, bewölkt

Achtung! Auseinanderlebensgefahr!!! Gemeinsames Lachen, Respekt darf ihnen nicht abhanden kommen. Denken Sie daran, dass der Partner sich über liebevolle Worte und Aufmerksamkeiten freut. Schauen Sie, dass Sie ein gemeinsames Hobby finden, das Ihnen beiden Spaß macht oder dass Sie ein gemeinsames Ziel finden. Überlegen Sie sich eine schöne Überraschung für ihren Partner. Wichtig ist auch, gemeinsam zu reden und dem anderen das Gefühl zu geben, dass er für einen wichtig und ein besonderer Mensch ist.

- 90 wow, strahlender Sonnenschein

Gratulation!!!!Sie haben erkannt, worauf es in einer Beziehung ankommt. Respektvoller, liebvoller Umgang, gemeinsame Wertvorstellungen, Spaß miteinander und gemeinsames Lösen von Alltagsproblem. Weiter so.

 

Aktuell