Stars: Schlaganfall

Innerhalb einer Woche ist Schauspieler Frankie Muniz und Sängerin Amy Macdonald das gleiche Schicksal widerfahren: Beide mussten wegen eines Schlaganfalls ins Krankenhaus!

Diese Nachricht schockt: Frankie Muniz musste kurz vor seinem 27. Geburtstag am 5. Dezember ins Krankenhaus. Der "Malcolm Mittendrin"-Darsteller konnte beim Motorradfahren plötzlich auf einem Auge nichts mehr sehen. Auf Twitter beschrieb er: "Ich konnte keine Wörter mehr sagen, aber ich dachte, dass ich sie sage. Meine Verlobte (Anm. d. Red.: Publizistin Elycia Marie Turnbow) hat mich angeschaut, als ob ich eine fremde Sprache spreche." Die Diagnose: Ein leichter Schlaganfall. Frankie Muniz kann sich das selbst nicht erklären, da er nach eigenen Angaben weder raucht, Alkohol trinkt noch Drogen nimmt. Jetzt will sich der Schauspieler, der nebenher auch Musiker und Rennfahrer ist, besser um seinen Körper kümmern. O-Ton: "Ich werde alt."

Ein Hit von Amy Macdonald, der wohl bezeichnender nicht sein könnte: "Slow It Down".

Krankenhaus statt Konzert

Am 6. Dezember hätte Amy Macdonald ihr ausverkauftes Konzert in Wien gespielt. Doch ein paar Tage zuvor wurde der geplante Tour-Stopp und alle weiteren Europa-Termine abgesagt. Der Grund: In Zürich hat die schottische Sängerin einen Anfall erlitten. Die 25-Jährige wurde ins Spital eingeliefert, es soll ein Schlaganfall gewesen sein. Amy Macdonald ließ auf Twitter ihre Fans wissen: "Ich hatte heute Morgen einen sehr schlimmen Anfall und habe den ganzen Tag im Krankenhaus in Zürich verbracht. Jetzt geht es mir besser, aber mir wurde ans Herz gelegt, absolut nichts zu tun." Um sich vollständig auszukurieren, ist die Sängerin in ihre Heimat Schottland gereist, wo es noch mehrere Gesundheitstests geben soll. Ob es der Tourstress war oder hat sie die Trennung von ihrem Verlobten Steve Lovell im Juni so sehr mitgenommen?

 

Aktuell