Spotted

Der neueste Trend hat nun auch Österreich erreicht - Das Facebookportal Spotted hilft Studenten, Feierwütigen oder öffentlichen Verkehrsteilnehmern Personen zu finden, die Sie gesehen haben, aber sich nicht getraut haben diese anzusprechen.

Spotted scheint genau das zu sein, worauf österreichische Singles gewartet haben. Das Prinzip: Man sieht eine Person die einem auf Anhieb ins Auge sticht, man traut sich diese aber nicht ansprechen, aber aus dem Kopf bekommt man diese Person auch nicht mehr. Genau hier kommt Spotted zum Einsatz: Je nachdem wo die Person gesichtet wurde, schickt man eine private Nachricht an die jeweilige Fanseite, welche dann anonym die Nachricht öffentlich postet, um mit Hilfe von deren Fans den heimlichen Schwarm ausfindig zu machen.

Klingt amüsant - funktioniert aber. Verfolgt man die Seiten aufmerksam, merkt man schnell dass oft die richtigen Leute gefunden werden. Dies motiviert wiederrum immer mehr Suchende heimliche Botschaften zu veröffentlichen, um selbst durch die Anonymität des Web 2.0 vielleicht ihr Glück zu finden.

Auch Vergebene haben Ihren Spaß

So romantisch und schön der Sinn der Facebook-Bewegung auch ist, so lustig sind auch die Kommentare der Fans, die sich teilweise zu richtigen Diskussionen verleiten lassen. Nicht umsonst posten viele Studenten auf der Spotted: University of Vienna Seite, dass sie vom Lernen abgehalten werden und die kommende Prüfungswoche ein Desaster wird - denn zugeben muss man es einfach: Die Seite ist äußerst amüsant und ansteckend.

Natürlich fühlen sich viele dazu verleitet, solche Nachrichten aus Spaß und zur Veräppelung der Kollegen zu verfassen, deswegen kann man nicht jeden Eintrag allzu ernst nehmen. Spannend ist aber, dass vor allem Österreichs Studenten dazu neigen, eine sehr poetische und bildhafte Sprache anzuwenden, die zusätzlich für Lacher und Augenrollen sorgt.

Wie ein Lauffeuer

Noch vor zwei Tagen zählte die Spotted: University of Vienna Seite 2.000 Fans, heute sind es bereits 10.000. Und nicht nur diese Fanseite ist beliebt: Spotted: Nightlife Vienna und Spotted: Öffis Wien, ja sogar Spotted: SCS finden Ihre Anhänger auf Facebook.

Doch nicht nur in der Bundeshauptstadt sucht man nach der oder dem Richtigen: Auch andere Städte Österreichs und ganz Europa sind im Spotted-Fieber! Einfach auf Facebook nach der passende Gruppe suchen.

 

Aktuell