Sport für Faule

Schon klar: Auf dem Sofa ist es so gemütlich, Sport schadet nur meinen Gelenken, Großputz täte der Wohnung auch mal gut und der Alltag ist ja so anstrengend. Im Ausreden erfinden sind manche von uns absolut erfinderisch und kreativ. Doch es gibt hilfreiche Motivationstipps für Bewegungsfaule!

Tipps

  • Suchen Sie eine geeignete Sportart für sich.
  • Beginnen Sie sofort und verschieben Sie es nicht auf morgen, nächste Woche, nächsten Monatsbeginn.
  • Bauen Sie Bewegung in Ihren Alltag ein!
  • Planen Sie absolute Fixzeiten für Ihr Sportprogramm ein.
  • Suchen Sie eine Sportstätte in Ihrer Nähe. Zu lange Anfahrten lassen Sie schnell wieder umdrehen.
  • Bleiben Sie realistisch! Langsam aber mit Ziel und Konsequenz lautet das Motto!
  • Verabreden Sie sich mit Freunden zum Sport statt zum Kaffee.

So überlisten Sie den inneren Sport-Schweinehund durch Alltagsaktivitäten!

Treppensteigen statt Aufzug: Treppensteigen macht schöne Oberschenkel und Waden, verbessert die Ausdauer und bringt den Kreislauf in Schwung.

Wohnungsputz: Beim Saugen, Wischen, Putzen und Polieren purzelt nicht nur der Staub sondern auch die Kilos. Bügeln und Fensterputzen etwa stärkt die Oberarme besonders effektiv!

Workout im Büro: Setzen Sie sich gerade hin und spannen Sie Ihre Pomuskeln 30 Sekunden lang an. Wiederholen Sie das ganze mehrmals. So trainieren Sie Ihren knackigen Hintern.

Bim Surfing: Setzen Sie sich im Bus oder in der Straßenbahn nicht hin, sondern bleiben Sie stehen, am besten ohne sich festzuhalten. So stärken Sie Ihren Gleichgewichtssinn und die Beinmuskeln.

Yoga beim Zähneputzen: Beim Zähneputzen morgens heben Sie ein Bein und bringen die Fußsohle an die Knie-Innenseite des anderen Beins. Nach einer Minute wechseln Sie die Seite.

Laufen, laufen, laufen: Ob der Weg zur Arbeit, zum Date oder zum Einkaufen. Nehmen Sie Ihre Füße und keine Öffis oder das Auto. Frischluft sorgt zudem für einen strahlenden Teint und man verbrennt noch vor dem Abendessen ein paar Kalorien.

Schlank durch Sex: Nicht nur bei sexuellen Spielchen, sondern auch schon beim Küssen schmelzen die Kalorien. Beispielsweise verbrennen wir beim Küssen pro Minute 17 Kalorien und bis zu 30 Muskeln werden im Gesicht angespannt. Und Spaß macht es auch noch!

 

Aktuell