Sport braucht ein Ziel: Warum nicht einen Fun-Triathlon?

Triathlon wird längst nicht mehr nur mit Ironman, Hawaii und Verrücktheit verbunden, sondern ist absolut alltagstauglich. Dafür verantwortlich sind unter anderem die kürzeren Distanzen. Wie auch Sie es einen Triathlon bestehen, verrät Trainer Christophe Sauseng.

Um an einem Triathlon teilzunehmen muss man längst kein Ausnahmesportler mehr sein, denn bei Distanzen ab 500 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen kann jeder, der regelmäßig Sport macht, einen für ihn geeigneten Wettkampf finden.

Checklist Material: Was brauche ich dazu?

Für die Einsteigerin und den Einsteiger ist es denkbar einfach. Ein Badeanzug, eine Schwimmbrille decken den ersten Part ab; Neoprenanzüge sind kein Muss. Es sei denn die Wassertemperaturen machen dies erforderlich. In dem Fall leihen Sie sich einen bei P3.


Ein funktionstüchtiges Rad mit funktionierenden Bremsen, egal ob Rennrad, MTB oder Citybike, sowie einen Radhelm brauchen Sie ebenfalls für die Radstrecke.

Laufschuhe und, Hose und Shirt decken den Laufpart ab. Manche absolvieren ihren ersten Triathlon im Badeanzug, wogegen auch gar nichts spricht. Es gibt auch Einteiler, die für den Anfang allerdings nicht notwendig sind.

Was sollte ich können?

Schwimmen. Wenn Sie sich bei einem Triathlon anmeldest, werden Ihnen Radfahren und Laufen die kleinsten Schwierigkeiten bereiten. Nicht unterschätzen sollten Sie jedoch den Schwimmteil. Zwar ist er der kürzeste, allerdings ist es auch für geübte Beckenschwimmer eine neue Erfahrung im Freiwasser umrundet von vielen anderen zu schwimmen. Sie sollten bei Ihrem Start nicht das erste Mal im Freiwasser schwimmen, sondern schon gewöhnt sein, den Grund nicht immer sehen zu können, Wellen gelassen hinzunehmen und etwaige (immer unabsichtliche Berührungen von anderen Teilnehmerinnen) zu akzeptieren. Es ist übrigens egal, ob Sie schon kraulen können oder die Strecke im Bruststil zurücklegen.


Wenn Sie kraulen lernen oder einfach nur Erfahrung sammeln wollen, hilft Ihnen mein Verein gerne dabei: Verein Tri Klosterneuburg Wir bieten auch Anfängerkurse an.

Wie viel muss ich trainieren?

Die Kombination der Sportarten ist beim Triathlon die Herausforderung. Daher ist das pauschal schwer zu beantworten. Wenn Sie allerdings schon Wettkampferfahrung bei Läufen haben, ist es ein kleiner Schritt zum Triathlon.

Als Minimum empfehle ich eine Trainingseinheit pro Strecke pro Woche: Je einmal schwimmen, radeln und laufen. Für die ersten Wochen stets nur im lockeren Bereich. Nach drei bis vier Wochen Eingewöhnung darf einmal pro Woche ein wenig Tempo dazukommen. Nach einigen Wochen, wenn die sportliche Grundlage vorhanden ist, sollten auch die Sportarten hintereinander geübt werden. Es empfiehlt sich in den letzten vier Wochen jeweils ein Koppeltraining von Radfahren und darauf folgendem Lauf einzubauen. Radfahren nach dem Schwimmen ist natürlich schwieriger, nicht nur, weil man sowohl einen geeigneten Ort zum Schwimmen und zum darauf folgenden Joggen braucht, sondern es muss auch jemand auf die Räder aufpassen. In Vereinen ist da beides gegeben.

Konnten Sie schon bei anderen Wettkämpfen Erfahrung sammeln, sind acht Wochen Vorbereitung ausreichend. Wenn Sie noch nie einen Wettkampf gemacht hast, empfehle ich zuerst einen kleineren Laufwettkampf.

Wichtig: Das Schwimmen sollten Sie beherrschen.

In 10 Wochen fit bis zur Bikinisaison mit diesen Themen.

Woche 1: Warum Laufen Sie fitter macht als Radfahren

Woche 2: Sport braucht ein Ziel: Warum nicht einen Fun-Triathlon?

Woche 3: All in One: Schwimmen ist ein Ganzkörpertraining für Muskeln und Ausdauer

Woche 4: Zeitsparend trainieren am Rad

Woche 5: Training statt Diät

Woche 6: Richtig essen

Woche 7: Richtiges Training

Woche 8: Mit Krafttraining den Körper dezent formen

Woche 9: Nie mehr aus der Puste

Woche 10: Trendsportcheck

Wer kann mir helfen? Trainer, Beispielpläne...

Triathlon ist derzeit eine Modeerscheinung, bei der die Anzahl der Athleten oft die Anzahl der Trainer widerzuspiegeln scheint. Wohlmeinende Tipps von allen Seiten vermengen sich zu einer unübersichtlichen Flut an Information.


Ich kann auch allen, die Keine Vereinsmeierei wollen, den Verein Tri Klosterneuburg im Norden von Wien empfehlen. Vier Erfahrene Trainer, die selbst Triathlon machen und ein Schwimmangebot mit vielen Terminen, machen den ersten Triathlon zum Erlebnis. Zwei geführte Lauftrainings pro Woche finden ebenso statt.


Warum Hilfe bei einem Verein suchen? Gerade im Triathlon ist es so, dass ein Verein mit fixen Schwimmzeiten und geführten Trainings eine große Hilfe bietet. Die Bindungsfristen sind meistens ein Jahr, teilweise wie beim Verein Tri Klosterneuburg sogar nur ein Semester.

Weitere Vereine, die ich kenne und empfehlen kann:

Im Süden Wiens hat das Top Team Tri Niederöstereich ein sehr gutes Schwimmangebot.


Auf Anfrage unter csauseng(at)fitnessgoesoffice.com kann ich auch gerne Tipps für die anderen Bundesländer geben

Wo finde ich Triathlons?

Auf der Seite des Triathlonverbands Austria sind sämtliche Triathlons geilistet:

Folgende Fun-Triathlons sind auf jeden Fall empfehlenswert:

  • Triathlon Neufeld, am 13. Juni am niederösterreichischen Neufeldersee, der Klassiker in Wien Nähe. Mit Sprint- und Olympischer Distanz.
Christophe Sauseng


Der Experte

Christophe Sauseng, 32, Trainer, betreibt seit 1998 Triathlon, gibt als Trainer seine Erfahrung gern weiter.

Kontakt: www.fitnessgoesoffice.com

 

Aktuell