South Park

Celebrities wie Britney Spears, Tiger Woods oder Paris Hilton wurden in 'South Park' bereits ordentlich auf die Schippe genommen. Aber auch Personen des politischen Lebens bekommen in dem gesellschaftskritischen Kult-Cartoon immer wieder ihr Fett weg. Wir verlosen 3 Babystrampler!- WERBUNG -

In Staffel 15 erhielt Angela Merkel eine Gastrolle als humorlose Kidnapperin. Am 23. Juni um 21.40 Uhr zeigt COMEDY CENTRAL im Staffelfinale von 'South Park', wie das amerikanische Wahlergebnis 2012 zustande gekommen sein könnte...

Der Tag nach den US-Präsidentschaftswahlen: Cartman gesteht Stan, dass er tausende von Wählerstimmen der ‚Swing‘-States aus den Wahlkabinen gestohlen und bei sich im Schlafzimmer gebunkert hat. Beauftragt wurde er von den Chinesen, die ein eigenes Interesse daran haben, Obamas Wahlsieg zu sichern. Stan ist schockiert und will der Sache auf den Grund gehen. Er platzt in ein Meeting zwischen Cartman, US-Präsident Obama und dem Chinesischen General Pun Lee Tsao und stellt sie zur Rede. Wie aus dem Nichts erscheint zu aller Überraschung Schauspieler Morgan Freeman und bringt Licht ins Dunkel. Er erklärt, dass General Tsao und Präsident Obama ein besonderes Abkommen geschlossen haben: Wenn die Chinesen Obama zum Sieg verhelfen, bekommen sie im Gegenzug die Rechte der „Star Wars"-Filme. Cartman hingegen erhofft sich für seine Mithilfe die Rolle im nächsten „Star Wars"-Streifen. Als Micky Maus von dem Abkommen erfährt, stattet er South Park sofort einen nicht allzu netten Besuch ab. Denn schließlich sollten die Rechte ursprünglich an Disney gehen. Wer die Filmrechte am Ende tatsächlich erhält und ob Cartman an seine Rolle kommt, zeigt COMEDY CENTRAL am 23. Juni um 21.40 Uhr.

Sendetermin 'South Park':
Staffel 16B jeden Sonntag um 21.40 Uhr
Staffelfinale mit Barack Obama am 23. Juni um 21.40 Uhr
 

Aktuell