SOS-Tipps für den Urlaub

Nichts kann den herbei gesehnten Urlaub so verderben wie ein – gesundheitlicher - Notfall: Ob Hitzekoller, flauer Magen oder aber auch Mückenattacke. Wie gut, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt. Welche? Das verraten wir Ihnen mit unsern SOS-Tipps.

Gesundheitliche Probleme kann man gerade im Urlaub wirklich nicht brauchen! Das Auftauchen von Magenschmerzen, Schaflosigkeit und anderen Unannehmlichkeiten können wir zwar nicht für Sie verhindern, wir verraten Ihnen aber, wie Sie sie schnellst möglich und einfach beseitigen können:

  • Cool bleiben

Hitzekoller? Bei 45 Grad im Schatten, ungewohntem Klima oder hoher Luftfeuchtigkeit ist das gerade im Urlaub keine Seltenheit.

Tipp: Zur Abkühlung nutzen Sie lauwarmes Wasser zum Duschen, als Armbad oder zum Trinken. Das kühlt. Außerdem können Sie übermäßiges Schwitzen durch das Trinken von Salbeitee reduzieren.

SOSTipps fuer UrlaubsNotfall

  • Schlaflos in …

Gerade in einer fremden Umgebung fällt das Ein- oder Durchschlafen nicht immer leicht.

Tipp: Holen Sie sich Zitronenduft ins Zimmer, um den Raum zu erfrischen. Und reiben Sie Ihre Fußsohlen mit Lavendelöl ein, das macht die Muntersten müde.

SOSTipps fuer UrlaubsNotfall
  • Rothaut

Zu lange in der Sonne gewesen? Das passiert jedem einmal.

Tipp: Ein kalter Lappen auf dem Gesicht kühlt den Kopf. Dazu ganz viel trinken.

Die Haut wird durch Aloe Vera am besten beruhigt.

Wer nach einem Tag in der Sonne plötzlich Fieber bekommt, muss allerdings schnellstens zum Arzt. Es droht Hirnhautentzündung.

  • Hatschi!

Wie oft passiert es gerade besonders den Gestressten unter uns, dass sie im Urlaub krank werden. Kein Wunder, da hat man ja Zeit...

Tipp:
Um das zu verhindern, sollte man möglichst sanft in den Urlaub übergehen. Ausgewogene Ernährung aus Obst, Gemüse und viel Omega-3-haltigen Nahrungsmitteln ist dabei genauso wichtig wie regelmäßig leichter Ausdauersport.

InlineBild (dab0c393)

Zu spät, und die ersten Grippe-Anzeichen sind schon da?

Tipp:
Schonen Sie sich erst einmal. Essen Sie täglich 3 TL Honig, er enthält viele Vitamine und wirkt gegen die Erreger. Wirksam ist übrigens tasächlich auch die bekannte Hühnersuppe, vorausgesetzt sie wird aus einem frischen Huhn hergestellt. Vitaminpräparate - Zink (50 mg/Tag) und Vitamin C (100 mg/Tag) - stärken zudem die Abwehrkräfte.

Sie sehen: Es gibt kein Problem ohne Lösung! Mehr Notfalls-Tipps finden Sie außerdem hier >>

 

Aktuell